Daniel Peter Piraten

Daniel Peter
Daniel Peter Piraten
Wohnort: Zürich
Beruf: Job Coach / Bewerbungsberater / Personalfachmann
Jahrgang: 1971

Facebook Profil
Facebook Seite

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Strong in Diversity - Zurich Pride bricht alle Rekorde!
55'000 Men­schen fei­er­ten und for­der­ten an dem Pride Umzug glei­che Rechte für alle!
Eine Anreihung von Lügen, Unwahrheiten und Unterstellungen
Die SVP hat den Wahl­kampf mit der gros­sen Kelle an­gerührt. Diese Tage er­hiel­ten alle Haus­halte das Ex­trablatt mit dem Titel "Ver­nunft statt Ideo­lo­gie".
Kürzungen der Stadt Winterthur in der Arbeitsintegration
So­zi­al­hil­fe­be­zü​­ger*in­nen, wel­che in einem Be­trieb der Ar­beits­in­te­gra­ti​on Win­ter­thur ar­bei­ten, er­hal­ten ab 1. Juli we­ni­ger Gel
Infantiler Dummschwätzer und rechter Hetzer?
In re­gel­mäs­si­gen Ab­stän­den hetzt der rechts­ex­treme Po­li­ti­ker auf sei­ner Fa­ce­boo­k-­Seite gegen Aus­län­der*in­
Homophober Angriff auf einen Infostand!
Vor ein paar Tagen wurde ein In­for­ma­ti­ons­stan​d zum IDA­HO­BIT (In­ter­na­tio­na­ler​ Tag gegen Ho­mo-, Bi-, In­ter- und Trans­pho­bie) gleich zwei­mal an­ge­grif

Seite 1 von 5 | 1 2 3 4 Letzte

Dafür setze ich mich ein

Privatsphäre & Datenschutz, Arbeitsmarkt, Arbeitsintegration und Fairness in der Arbeitswelt, Migrationspolitik, Kultur und Bildung, Ethik in der Arbeitswelt



Das habe ich erreicht

verschiedene Managementpositionen in der Wirtschaft



Meine politischen Ämter und Engagements




Hobbies / Interessen

Politische Interessen: Privatsphäre & Datenschutz, Arbeitsmarkt, Arbeitsintegration und Fairness in der Arbeitswelt, Migrationspolitik, Kultur und Bildung, Ethik in der Arbeitswelt



Meine neusten Kommentare

Vor 2 Tagen Kommentar zu
Strong in Diversity - Zurich Pride bricht alle Rekorde!
Die SVP drückt mir ja auch ungefragt ihr Extrablatt auf. Es ist Wahljahr, ich kandidiere für den Nationalrat. Leben Sie also noch ein Weilchen mit meinen Beiträgen. Oder ignorieren Sie sie.
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
Strong in Diversity - Zurich Pride bricht alle Rekorde!
Herr Gutier, es geht ganz einfach darum, dass eine Minderheit zu ihrem Recht komnt. Dann wird auch für sie die Normalität Alltag.
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
Strong in Diversity - Zurich Pride bricht alle Rekorde!
Steht übrigens auch alles als Beantwortung Ihres Kommentars in meinem Posting.

Abartig sind nicht LGBTIQ Menschen, abartig sind Menschen wie Sie, welche so wenig Toleranz zeigen und die Lebens-, Liebes und Beziehungswelt von LGBTIQ nicht tolerieren.
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
Strong in Diversity - Zurich Pride bricht alle Rekorde!
Was für ein unglaubliches Wochenende! Erst der Frauen*streik und dann die Zurich Pride. Hoffen wir, die Zehntausenden von Menschen an der Pride und die über 100'000 an dem Frauenstreik werden gehört!

Ich persönlich war an einem Infostand am Frauenstreik in Winterthur. Und ich erhielt viel Zuspruch, denn Frauen und Männer gemeinsam für die Gleichstellung!
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
Strong in Diversity - Zurich Pride bricht alle Rekorde!
Da muss ich Sie leider schon wieder korrigieren, Herr Frischknecht. Die gleichen Pflichten haben wir bereits mit der eingetragenen Partnerschaft. Allerdings haben wir damit nicht alle gleichen Rechte. Also auch wieder nicht korrekt Herr Frischknecht.
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
Strong in Diversity - Zurich Pride bricht alle Rekorde!
Wie schrieb ich? Ein paar religiöse Fanatiker und rechtskonservative Ewiggestrige sträuben sich noch dagegen.

Nein, ganz im Gegenteil, laut bleiben, lauter werden und gleiche Rechte für alle einfordern. Den Gefallen werden wir Ihnen sicher nicht tun, Herr Gassmann.
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
Strong in Diversity - Zurich Pride bricht alle Rekorde!
Vielleicht mal den unteren Absatz des Postings lesen. Wer da nicht denkt, dass es Sinn macht, das zu posten, der hat das Thema nicht begriffen.
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Eine Anreihung von Lügen, Unwahrheiten und Unterstellungen
Es wirkt wie Realsatire.
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Strong in Diversity - Zurich Pride bricht alle Rekorde!
Das ist offensichtlich nicht korrekt. Aber Ihre Provokation erstaunt mich nicht. Es geht um gleiche Rechte und nicht um mehr.
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Eine Anreihung von Lügen, Unwahrheiten und Unterstellungen
Die wortgetreue Umsetzung hätte einen Verstoss gegen die Bilateralen I bedeutet. Das konnte so nicht umgesetzt werden, weil sich das Volk mehrmals für den bilateralen Weg entschieden hat. Es wurde von den Inititanten auch nicht darauf hingewiesen, dass bei einer Annahme die Bilateralen I gekündigt hätten werden müssen. Das Parlament hat also keinen Verfassungsbruch begangen wie das Rechtskonservative behaupten. Eine Kündigung des PFZ wäre so auch nicht in Frage gekommen, damit hätte man einen früheren Volkswillen missachtet.

Ich halte daran fest, dass die aktuellen Zahlen ganz klar gegen eine Masseneinwanderung sprechen.

Was die Bezweiflung meines Fachwissens angeht, das lasse ich dann doch eher durch andere Menschen beurteilen als Sie Herr Gassmann.

-