Dany Schweizer Parteilos

Dany Schweizer
Dany Schweizer Parteilos
Wohnort: Weltenbummler
Beruf: ein studierter Beruf
Jahrgang: 1960

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Migrationslüge der sog. Sozialdenker
Die Schweiz soll Men­schen bes­ser in­te­grie­ren? Mann suche dring­lich Per­so­nen mit gutem Fach­wis­sen für un­sere Wirt­schaft usw. Naja, dann wün­sche ich alles gute Ge­lin­gen bei sol­
EU isst eine Sackgasse ohne Rückweg
Ein­mal mehr zeigt die EU, wie sie ver­sagt. Völ­lig an der­Zu­kunft vor­bei wer­den Bahn­an­schlüsse und Ver­la­de­sta­tio­nen​ ge­schlos­sen oder ab­ge­baut. Die täg­li
NAF mit Hintertürchen
Grundsätz­lich wäre der NAF eine gute und lo­gi­sche An­pas­sung zur Fi­nan­zie­rung des Ver­kehrs. Im Ge­gen­zug zum Fon­d-ÖV wurde dies auch mehr­mals er­klärt, dass der BR dies ein­rich&sh
Billiglohnarbeit in Asien im Aus. Neu in der EU.
Wer heute noch glaubt, dass Asien der Bil­lig­her­stel­ler von Klei­der sei, der täuscht sich mas­siv. Die Trans­port­kos­ten sind zu hoch und die Löhne stei­gen auch re­gel­mäs­sig.Da­ru​m
BVG Ansatz korrigieren - Altersdiskriminierung​ Arbeitssuche
Die heu­tige Pen­si­ons­kasse BVG be­steht nun sei rund 30 Jah­ren und hat sich als Sys­tem be­währt. Es wäre je­doch jetzt an der Zeit die pro­zen­tuale Be­las­tung zu kor­ri­gie­ren. Mit

Seite 1 von 6 | 1 2 3 4 Letzte

Dafür setze ich mich ein

Für den Erhalt unserer Schweiz.
Dass man sich wieder begegnen kann ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.



Das habe ich erreicht

Ist wohl kaum wichtig für ein Forum



Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 16 Tagen Kommentar zu
Von der Kriegsmacht zur Friedensmacht
Korrekt Herr Zoller

Daher liefert die CH KEINE Waffen. Falls doch wäre das gegen das Waffenausfuhrgesetz. Die CH stellt Waffen her, aber nur für den CH-gebrauch.

Es gibt im Gesetz nun halt mal den Unterschied zwischen Waffen und Waffensystemen usw. Waffen sind z.B. Kanonen, Gewehre usw.

Waffensysteme​ sind Steuerungen solcher Waffen. Aber nicht die Waffe.
-
Vor 18 Tagen Kommentar zu
Migrationslüge der sog. Sozialdenker
NB Zhongshan = (中山市) = "nur 3 Mio-Stadt = "Städtchen" in China
Chengdu = (成都市) = Unterprovinz (Stadtteil) von Sichuan = 15 Mio = nahezu 2x Schweiz
-
Vor 18 Tagen Kommentar zu
Migrationslüge der sog. Sozialdenker
Herr Matt

Somit sagen Sie also, dass wenn Sie sich in China nicht getrauen, weil Ihre "Fahrkünste" nicht genügen, sind also Jene die da ungeschadet durch den Verkehr kommen, nicht in der Lage bei unseren Verhältnissen zu fahren?

Naja

1.​ Ich bin in China ohne grosse Probleme gefahren (ausser Beschilderung in Schrift).
2. Das Fahren in der CH ist gegenüber China wie Kindergarten (Sie schreiben das ja selber auch)
3. Somit ist es für einen Chinesen ein "Leichtes" sich auf unserem "Kindergarten" zu bewegen.
4. Chinesen, das scheinen Sie auch nicht zu Wissen, haben massiv die härteren Fahrschulen und Prüfungen als wir. Somit ist das Wissen in die CH "absteigend" und dürfte für den Verkehr in der CH ohne weiteres genügen.

Wenn Sie aber glauben, es sei Sinnvoll, was mit dieser Nachprüfung gemacht wird....
Warum dürfen dann diese Personen 1 Jahr OHNE Nachprüfung, ohne Lernfahrausweis, auf den CH-Strassen fahren und erst nach diesem Jahr müssen sie eine Prüfung absolvieren?

Wenn man schon auf eine Prüfung oder Nachkontrolle besteht, dann müsste man automatisch auch konsequent das Fahren auf den CH-Strassen ab dem 1. Tag verbieten, oder erst ab der Kontrolle zulassen.

PS: NB, es ist nicht gestattet in Vimentis ausländische Schrift zu nutzen. Mir pers. ist das grundsätzlich egal. Aber mir wurden schon mehrere Einträge gelöscht aus diesem Grund. ;)
-
Vor 19 Tagen Kommentar zu
Migrationslüge der sog. Sozialdenker
Sie haben aber den Eröffnungstext gelesen?

Denke kaum, wenn Sie dann Ihr sog. Wissen hier hinterlegen. Es geht im Eingangstext überhaupt nicht um Ihr Gelddenken, sondern um die Gleichbehandlung von Menschen. Menschen die mit offiziellen Papieren hier her kommen, oder Jenen die einfach ohne irgendwas hierher kommen.

Also, statt hier weiterhin Ihre Geldpolitik zu vertreten.... erst richtig lesen...
-
Vor 19 Tagen Kommentar zu
Migrationslüge der sog. Sozialdenker
Nur so zu Ihrer Information betreffend "armen Menschen"

Armutsgr​enzen im Vergleich:
China 2016 = rund 3%
Schweiz 2014 = rund 7%
-
Vor 19 Tagen Kommentar zu
Migrationslüge der sog. Sozialdenker
Sie werden es ja wohl Wissen, ob ich schon einmal in China war. Würde Ihnen empfehlen mal in der 10 Mio Stadt Chendu auf die Strasse zu gehen. Dann könnten Sie erfahren, dass der Respekt/Anstand da um ein Vielfaches höher ist als auf unseren Strassen.

Aber was bei Rot anders sein soll? Fahren Sie zuerst einmal in unseren Städten mit dem Auto, dann können Sie sehen, dass hier Velofahrer auch über Rot fahren. Mit dem Unterschied, dass in China ein Velofahrer rücksicht auf den restlichen Verkehr nimmt, und hier wird skrupellos gedrängelt und immer schön nach dem Motto, ich ich ich ich ich.

Zudem müssen Velofahrer sowohl hier, als auch in China keine Kontrollfahrt absolvieren.

Bin mir nicht ganz sicher, wer von uns Zwei mehr China-Erfahrung hat. Sie vermischen Ihr "Wissen" scheinbar mit dem ganzen asiatischen Raum. Empfehlenswert wäre jedoch sich korrekt zu informieren, dass Philipinen und Thailand gegenüber China/Japan ein gewaltiger Unterschied ist in der Denkweise/Lebensweise​.
-
Vor 19 Tagen Kommentar zu
Migrationslüge der sog. Sozialdenker
"Für Leute verschiedenener Nationalität, die sich gefunden haben, kann man Überprüfungen vornehmen, zum Beispiel wenn sich ein älterer, gut betuchter CH Mann eine hübsche junge Frau ohne finanzielle Mittel aus einem armen Land "holt"."

Sie scheinen wohl nicht viel Wissen über China zu besitzen. Ihr Wissen mag wohl stimmen über Thailand oder Philipinen. Aber vielleicht sollten sie mal nach China oder Japan gehen. Dann erkennen Sie, dass wir hier mehr "sog. arme Menschen" haben als in dem Land welches von mir angesprochen wurde.

Die rund 80% Eigenheimbesitzer in z.B. Chengdu oder Peking, dürfen wir in der CH wohl kaum erreichen. Und wenn, dann nur mit Fremdfinanzierung, welche aber in China kaum ein Thema ist.

Aber das Wissen hier in Europa über China und auch Japan ist halt tatsächlich sehr klein.
-
Vor 19 Tagen Kommentar zu
Migrationslüge der sog. Sozialdenker
Immer noch nicht besser geworden, Herr Bender?
Das Wirr-Warr im Kopf?

Vollständig ohne Zusammenhang - aber nichts Neues.
-
Vor 20 Tagen Kommentar zu
Von der Kriegsmacht zur Friedensmacht
"Die Schweiz ist eine Kriegs­macht: Schwei­zer An­le­ger un­ter­stüt­zen die Her­stel­lung von Atom­waf­fen und Streu­mu­ni­tion mit Mil­li­ar­de­nin­ves­​​ti­tio­nen."

Aha - nun sind alle Bürger wieder die "Leittragenden", dass Grossinvestoren (meist ausländische Firmen) Kohl abgarnieren.

Hätte​ sich die "liebe SP" dafür eingesetzt, dass man RUAG und alle anderen staatlichen Betriebe als Staatsbetriebe weiterführt, hätte man keine Grossinvestoren in solchen Firmen, die nur auf Kohle aus sind, welches schlussendlich noch nicht mal mehr in der Schweiz "versteuert" oder als weitere Investition genutzt werden kann.
-
Vor 20 Tagen Kommentar zu
Von der Kriegsmacht zur Friedensmacht
Der Herr Plaz hat aber auch nicht verstanden, dass wir alle Waffen verbieten können, und Krieg gibt es trotzdem.

Es gibt nur einen Weg zu einer vernünftigen Welt. Der Kopf muss zu Respekt, Anstand und Friedlichkeit erzogen werden. Sie können alles verbieten, aber es wird totzdem immer noch existieren, und einige werden es benutzen.

Solang wir aber nicht in der Lage sind, mit dem Nachbarn einen guten Weg zu finden, dass die Waschmaschine im Mehrfamilienhaus, von JEDEM sauber gereinigt zurück gelassen wird, wird es immer Krieg/Unstimmigkeiten​ geben.

Aber selbstverständlich kann man davon träumen, dass man mit solchen Initiativen und Verboten mehr bewirken kann, als eine gute "Kinderstube"
-