Dany Schweizer Parteilos

Dany Schweizer
Dany Schweizer Parteilos
Wohnort: Weltenbummler
Beruf: ein studierter Beruf
Jahrgang: 1960

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Das grosse Lügen geht weiter im Dieselskandal
Und sie dis­ku­tie­ren wei­ter und wei­ter und wei­ter. Fakt ist nun ein­mal, dass: der Her­stel­ler eines Fahr­zeu­ges Richt­li­nen ein­zu­hal­ten hat (dies nicht getan hat)­Be­straf
Swisscom geht mit faulen Tricks vor
Da soll mal einer sa­gen, dass die Swiss­com nicht er­fin­de­risch ist. Flat­tert doch ein un­ein­ge­schrie­be­n​​er Brief in den Brief­kas­te
Und es ist doch ein Erpresser Zunft
Er­neut er­presst die EU un­sere Schweiz. Um die An­er­ken­nung (Bör­senä­qui­va­lenz​​​​​) zu er­hal­ten, wel­che schon lange auf den Ti­sch
Migrationslüge der sog. Sozialdenker
Die Schweiz soll Men­schen bes­ser in­te­grie­ren? Mann suche dring­lich Per­so­nen mit gutem Fach­wis­sen für un­sere Wirt­schaft usw. Naja, dann wün­sche ich alles gute Ge­lin­gen bei sol­
EU isst eine Sackgasse ohne Rückweg
Ein­mal mehr zeigt die EU, wie sie ver­sagt. Völ­lig an der­Zu­kunft vor­bei wer­den Bahn­an­schlüsse und Ver­la­de­sta­tio­nen​ ge­schlos­sen oder ab­ge­baut. Die täg­li

Seite 1 von 7 | 1 2 3 4 Letzte

Dafür setze ich mich ein

Für den Erhalt unserer Schweiz.
Dass man sich wieder begegnen kann ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.



Das habe ich erreicht

Ist wohl kaum wichtig für ein Forum



Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 11 Stunden Kommentar zu
Der Dalai Lama: Massenmigration führt zum Völkermord
Fakt ist und bleibt:

Ein einig Volk wird es nie geben, dazu sind die Lebenseinstellungen der Menschen aus verschiedenen Weltregionen und Religionen zu unterschiedlich.
-
Vor 11 Stunden Kommentar zu
Der Dalai Lama: Massenmigration führt zum Völkermord
Wenn Sie Ihre Kommentare einfach löschen und erneut einstellen, wird das die Tatsache meiner Aussage auch nicht verändern.

Ich habe mich klar auf den Titel bezogen (von Herr Hottinger nicht auf Sie oder Andere).

Es steht Ihnen selbverständlich frei, das als fürchterliche Behauptung zu bezeichnen. Aber wenn ich die Ertrunkenen "betrachte" scheint mir das nicht weit weg zu sein. Und die Massen an Menschen sind ja nicht einfach aus Lust und Laune aufgebrochen. Daher kommen viele junge Männer (nicht Frauen und Kinder), welche hier migriert werden möchten, für den Familiennachzug usw.

Es ist auch eine Art von moralischem Mord, den Menschen der "armen Länder" die sog. schöne, reiche Welt um die Ohren zu schmieren, damit die Menschen hierher zu locken, im Wissen dass viele auf dem Weg ihr Leben lassen müssen.

Und ein grosser Teil dieser "gwollten" Migration liegt daran, dass es einfacher ist die Menschen in die Wirtschaft/Konsum einzubauen, wo er schon existiert, als in den Länder, in denen sie die Heimat haben, die Wirtschaft/Konsum aufzubauen. Somit dürfte ein grosser Teil gewollte Migration/Einwanderun​g usw. sein.
-
Vor 11 Stunden Kommentar zu
Zersiedelungs-Initiat​ive JA: Leider nötig!
Ich gehe mal davon aus, dass Sie an Herrn Schneiders Aeusserung vorbei schreiben:

- Grünflächen gehen tatsächlich verloren in den Städten, welche für den Menschen eigentlich nötig wären.

- Die Aussicht wird in der Tat eingeschränkt. Die Gebäude werden höher und die möglichen Wohnungen mit Aussicht wird im Verhältnis zur Gesamtmenge kleiner

- Das Verkehrsaufkommen in den Verdichteten Stadtteilen wird zunehmen, da mehr Menschen auf weniger Raum wohnen, fahren und gehen

- Nachbarsstreitigkeite​n werden zunehmen. Wenn ich weiter vom Nachbarn weg wohne, ist das Konflikpotential kleiner. Aber wenn über, unter und neben Ihnen neu Menschen wohnen steigt auch das Risiko der Konflikte
-
Vor 12 Stunden Kommentar zu
Der Dalai Lama: Massenmigration führt zum Völkermord
Indirekt muss ich dem Titel von Herr Hottinger recht geben. Ein einig Volk wird es nie geben, dazu sind die Lebenseinstellungen der Menschen aus verschiedenen Weltregionen und Religionen zu unterschiedlich.

S​ollten wir weiterhin solche Migrationsmengen in der Welt verteilen, wird das zu Unruhen und Missgunst führen. Die Populisten werden immer lauter und extremer. Vernünftiges Denken wird immer spärlicher. Verlierer der ganzen "Geschichte" ist das "Normalvolk", das Gutes tun wollte mittels Hilfe an Hilfsbedürftigen.

​Aber blicken wir zurück, können wir erkennen, dass es immer die Guten sind, die dann "den Schuh in den Arsch" bekommen, weil das einige wenige ausnützen. Und das sind nun mal zur Zeit die Multis, welche die EU und USA steuern (nicht die Regierung sondern die Wirtschaftsmutlis, welche den Staat steuern)
-
Vor 6 Tagen Kommentar zu
Sozialhilfe - Wechseln Sie mal den Blickwinkel
Herr Peter

Ich denke, Sie vermischen einwenig die Zahlen.

Das Grundeinkommen für das Betreibungsamt basiert auf den Grundkosten ohne z.B. Miete usw. Sie können so auch keine Zulagen erhalten von der Gemeinde.

Die AHV basiert aber nicht auf der gleichen Grundlage. Sie gibt den Gesamtbetrag an inkl. Miete. Sie können Zulagen erhalten.

Das Existenzminimum der Sozialhilfe ist wiederum eine andere Grundlage. In dieser wird Miete und mtl. Grundkosten berechnet und danach erhält man den Existenzbetrag für das monatlich Leben. Sie können Zulagen erhalten.

Diese Drei Beispiele sollten Sie erneut überdenken. Sie basieren nicht oder nur bedingt auf gleichen Grundlagen.
-
Vor 6 Tagen Kommentar zu
Sozialhilfe - Wechseln Sie mal den Blickwinkel
Herr Huber

Dieses nach Oben zeigen basiert lediglich auf der Bilanzsumme. Welche nur erhöht wurde, dank den massiven Einkäufen von Euro's. Die Grundbasis der Geldmenge in der SNB ist etwa gleich geblieben.

Und bei den Einkäufen von Euro's.... da kommt Herr Bender ins "Spiel" diese wurden mittels "imaginären Querverbuchungen" erziehlt und gleichen sich somit wieder aus "Buchwert"
-
Vor 10 Tagen Kommentar zu
Les Gilet Jaunes versauen der EU den BREXIT
Sie haben geschrieben...

"..​.weil es einen reinen Liebhaberwert (industriell wenig zu gebrauchen) verkörpert!"

Ich habe Ihnen erklärt, dass Sie auf dem "Holzweg" sind, wenn Sie glauben, dass "nur wenig" gebraucht. Wenn für Sie rund 6-10% wenig ist, dann weiss ich nicht, was für Sie viel ist.

https://www.g​old.de/goldnachfrage/​

Lediglich rund 25% gehen in den Investmentbereich.
R​und 40% für Schuck, welcher für Sie ja keinen Wert hat. Das obwohl Schuck ob mit Gold oder ohne Gold einen sehr grossen Wert hat und haben kann. Vielfach ist der Ideologische Wert höher als der Wert als Metall.

Aber egal - Sie erzählen hier Dinge, behaupten dann, Sie hätten das nicht oder nicht so gesagt. Für mich Ende, denn Sie haben immer noch nicht verstanden, dass ALLES einen Wert hat. Auch IHR Leben.
-
Vor 11 Tagen Kommentar zu
Les Gilet Jaunes versauen der EU den BREXIT
"...weil es einen reinen Liebhaberwert (industriell wenig zu gebrauchen) verkörpert!"

Aha? Industriell wenig zu gebrauchen?

Hier scheinen Sie keine Ahnung zu haben, wieviel Gold Sie zu Hause haben, ohne dass Sie es Wissen. Jedes Gerät mit Elektronik (ausser Billiggeräte) haben auf der Platine Gold als Kontaktleiter. sie z.B. schreiben diese Texte bestimmt mit einem Computer, der massig Gold in den Platinen hat. Jedes Hàndy, TV, Radio, Uhren alles was nur irgenwie mit Niederspannung arbeitet und gute Kontakverbindungen braucht.

Würde Ihnen vorschlagen, dass Sie sich zuerst mal informieren, welcher Anteil von Gold in die Industrie geht, und nicht als Anschauungesobjekt oder Wertanlage.

Aber wer sich nur mit Geld im Kopf herum schlägt, kann solchen Wissen halt nicht auch noch haben.
-
Vor 12 Tagen Kommentar zu
Les Gilet Jaunes versauen der EU den BREXIT
Naja - gut zu Wissen, das Gold einfach irgendwann so genannt wurde und die Menschen begeisterte im Auge. Aber ich frage mich, warum Gold nicht einen Wert haben darf? Hat Ihre Wohnung, Ihr Auto.... alles was Sie sich erstanden haben aus dem Nichts, auch keinen Wert?

Oh sei der Himmel voller Reigen, dass ich noch Werte sehen kann. Sei es im Glück, meiner Frau und was auch immer. Und danke dem Herrn, dass ich nicht den ganzen Tag appostelisiere, was Geld nun sei oder nicht.
-
Vor 14 Tagen Kommentar zu
Les Gilet Jaunes versauen der EU den BREXIT
Naja, dann bin ich halt ein Pfarrer.

Ich allemal besser als... nein lassen wir das.

Viel Spass mit Ihrem Wissen, welches Sie hier prophetenhaft verteilen. Ob Sie recht haben, zeig uns das Licht - 1, 2 oder 3
-