Abstimmungen, Initiativen > National,

Konzernverantwortungs​-Initiative JA

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Konzernverantwortungs​-Initiative: Strikte Rah­men­be­din­gun­ge​n durchsetzen!

Grundsätzlich ist es zu begrüssen, wenn private Kapitalgesellschaften​ in Entwicklungsländern investieren. In vielen Ländern fehlen dafür die notwendigen Mittel und Risikoträger. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen müssen aber so abgefasst sein, dass sie dem Land und seinen Einwohnern nützen und der Gewinn aus der Privatinvestition im Produktionsland besteuert wird. Da aber in vielen Ländern die institutionellen und rechtlichen Voraussetzungen dazu fehlen, müssen die internationalen Konzerne in die Verantwortung genommen werden. Das wird unter anderem mit der Konzernverantwortungs​-Initiative angestrebt.


Kommentare von Lesern zum Artikel

[ Neuen Kommentar verfassen ]



60%
(5 Stimmen)
Werner Nabulon sagte Vor 24 Tagen

Leider ist es in den letzten Jahrzehnten so gelaufen, dass Zertifizierungen vorspielen, (es wird absichtlich gelogen damit) dass Normen und Richtlinien eingehalten würden.

Dann bereisen Journalisten Länder, wollen es genauer wissen, bringen die News nach Europa, auch in die Schweiz, die Konzernverantwortlich​en machen auf erstaunt, Ausreden bis dass sich die Balken biegen. Versprechen Besserung, paar Jahre später das gleiche Ergebnis.

Aber Hauptsache man kann sich irgend hinter einem Papier verbergen, einem Zertifikat, was den KonsumentInnen Sicherheit gibt...bringt absolut nichts.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!



50%
(8 Stimmen)
Franz Krähenbühl parteifrei sagte Vor 24 Tagen

Was soll das?
Wollen Sie die totale Abhängigkeit der Schweiz und allen anderen Nationen der Welt von der Volksrepublik China abhängig machen, beispielsweise vom Rohstoff Kobalt?


Es wäre m.E. intelligenter, ehrlicher und auch effizienter, wenn Sie gegen die Korruption kämpfen würden, Herr Schneider.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

50%
(6 Stimmen)
jan eberhart sagte Vor 24 Tagen

Schweizer Recht im Ausland durchsetzen? Wie soll das gehen?

Das wird nur die internationalen Firmen vergraulen, die nach Holland, Luxemburg oder USA gehen während 99,9% der Firmen kaum betroffen sind, weil sie nur im Inland tätig sind.

Das Gutmenschentum in allen Ehren, aber man kann es auch übertreiben.




Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

Seite 1 von 1

Neuen Kommentar verfassen

Sie müssen als User, Newsletter-Abonnent oder Gönner von Vimentis oder bei Facebook registriert sein, um auf diese Seite zugreifen zu können. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos:

Auf Vimentis direkt einloggen..
 
 ... oder mit Ihrem Facebook-Account
 
E-Mailadresse:
Passwort:

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?