Sprache: F
Sonstige,

Schliessung Kommentar soll Diskussionsqualität verbessern

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Es ist schon etwas frag­lich, dass eine Dis­kus­si­ons­qua­li​tät ent­ste­hen soll, wenn kein Kom­men­tar zu einem Ein­trag ver­fasst wer­den kann.

 

Scheinbar ist Vimentis nicht in der Lage, eine korrekte und einer Person zugeteiltes Login zu gewähren. Was jedoch von vielen anderen Foren gewährleistet werden kann.

 

Somit stellt sich sogar die Frage, ob und in welcher Form man bei Vimentis überhaupt noch einloggen soll. Da scheinbar die Privatsphäre nicht gewährleistet werden kann.

 

Sollte sich Vimentis dazu entscheiden, dass sie bei Eröffnung eines Kontos die Angaben überprüft und die Sicherheit der privaten Daten wieder zusichern kann, können sie dies ja mittels vorhandener E-Mail mitteilen. Dann könnte man sich wieder dazu bewegen in Vimentis seine Meinung mittels Diskussion zu tätigen.

 

Aber in der Form, dass man nur Einträge erstellen kann, welche KEINE Diskussion auslöst, ist für mich und sicherlich viele hier Registrierten kein Thema. Oder ergibt, dass einfach Neueinträge erstellt werden, damit Antworten auf einen Eintrag stattfinden können. Scheint ja auch nicht wirklich die Lösung zu sein.


Kommentare von Lesern zum Artikel

Information zur Abschaltung der Kommentarfunktion

Der Verein Vimentis hat sich entschieden, die Kommentarspalte zu den Blogs zu schliessen. In der folgenden Erläuterung erfahren Sie den Grund für diesen Entscheid.

Der Blog, und dazu gehört auch die Kommentarspalte, sind ein wichtiger Teil der Diskussionsplattform von Vimentis. Gleichzeitig sind Werte wie Respekt, Anstand und Akzeptanz für den Verein von grösster Wichtigkeit. Vimentis versucht diese Werte selbst einzuhalten, sowie auch auf der Website zu garantieren.

In der Vergangenheit wurden diese Werte in der Kommentarspalte jedoch regelmässig missachtet, es kam immer wieder zu nicht tolerierbaren Aussagen in den Kommentaren. Das Löschen dieser Kommentare ist heikel und zudem mit grossem Aufwand verbunden, welcher der Verein nicht stemmen kann. Zusätzlich können die Kommentare praktisch anonym verfasst werden, weswegen eine Blockierung der jeweiligen Personen unmöglich wird.

Folglich hat der Verein Vimentis entschlossen, die Kommentarfunktion abzuschalten und nur den Blog stehen zu lassen. Der Blog erlaubt es Personen weiterhin, sich Gehör zu verschaffen, ohne sich hinter einem Pseudonym zu verstecken. Die Änderung sollte die Blog-Plattform qualitative verbessern und all jenen Personen ins Zentrum rücken, welche Interessen an einer sachlichen Diskussion haben, sowie die oben erwähnten Werte respektieren.