Langue: D
Autre,

Wissenschaft

Recommander l'article

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Wissenschaft, Wis­sen­schaft­ler er­ar­bei­ten nach dem heu­ti­gen Stand der Tech­nik und des "Wis­sens" neue Er­kennt­nis­se.

Wissenschaftler diskutieren diese Erkenntnisse, müssen um die Richtigkeit ihrer Thesen zu beweisen, Anordnungen, Labortest, was auch immer notwendig ist, machen, bis diese neue Erkenntnis für die heutige Zeit stimmt. 

Ein Wissenschaftlicher Beweis ist "unmittelbarer Stand des Wissens" heute. Das hat die Vergangenheit gezeigt, es wurden Entdeckungen gemacht, die ihre Richtigkeit hatten, (auch noch haben) aber die Forschung ging weiter, es gab neue Erkenntisse dazu. Man hat also das Wissen erweitert.

Schon immer haben "alte Professoren" Gelehrte aus Stolz und Machtgefühl junge Wissenschaftler kritisiert, so lange, bis diese jungen, oder einfach Andersdenkende, Beweise erbringen konnten.

Klar ist auch, das ist menschlich, je mehr Leute sich in einer Gruppe zusammenfinden, je mehr wird gegen solche Ideen gewettert, gepöbelt, ohne Sinn und Verstand, das sind so Gruppendynamik. Dann soll mal einer dastehen, und gegen unzählige Lacher ankämpfen, die ihn niedermachen. 

Hier kommen die Medienschaffenden ins Spiel. Ohne Nachzudenken, (können sie ja selber nicht, sind ja keine Fachleute auf solchen Gebieten) verbreiten sie Ansichten, 1000 mal geschrieben, es muss schon Richtig sein. Dabei rennen sie hinter Rattenfängern her, ohne ihr eigenes Hirn zu benutzen. 

Wenn also Regierungen Massnahmen ergreifen gegen was auch immer, muss das fundiert sein durch Wissenschaftler, aber nicht durch Zensur, in dem man Andersdenkende nicht zu Wort kommen lässt. Ist diese Zensur da, bekommt man als "noch normal Denkender Bürger" das Gefühl, da stimmt etwas ganz gewaltig nicht. 

Und siehe da, nach dem Virus tauchen die Weltretter auf, fordern weitere Massnahmen gegen das Weltklima. Siehe oben, wie Wissen erarbeitet, wie Wissen heruntergebuttert wird, wie irgend welche Agenden verfolgt werden. 

Aber keinen Plan, wie es weiter gehen soll. 

 


Commentaires des lecteurs sur cet article

Informations sur la désactivation de la fonction de commentaire

L'association Vimentis a décidé de fermer la colonne des commentaires sur ses blogs. Dans l'explication suivante, vous trouverez la raison de cette décision.

Le blog, y compris la colonne des commentaires, est une partie importante de la plateforme de discussion de Vimentis. En même temps, des valeurs telles que le respect, la décence et l'acceptation sont de la plus haute importance pour l'association. Vimentis s'efforce de défendre elle-même ces valeurs, ainsi que de les garantir sur le site web.

Dans le passé, cependant, ces valeurs ont régulièrement été ignorées dans la colonne des commentaires, et il y a eu des déclarations inacceptables répétées dans les commentaires. La suppression de ces commentaires est une question délicate et demande beaucoup d'efforts, que l'association ne peut se permettre. En outre, les commentaires peuvent être rédigés de manière pratiquement anonyme, ce qui rend impossible le blocage des personnes concernées.

En conséquence, l'Association Vimentis a décidé de désactiver la fonction de commentaire et de ne laisser que le blog. Le blog permet toujours aux gens de se faire entendre sans se cacher derrière un pseudonyme. Ce changement devrait améliorer la qualité de la plateforme de blog et la placer au centre de l'attention de toutes les personnes qui ont un intérêt dans une discussion factuelle et respectent les valeurs mentionnées ci-dessus.