Langue: D
Environnement, climat, énergie > Écologie, protection du climat,

Zuger Klimanotstand und was wollt ihr nun beschliessen

Recommander l'article

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

 

Unüberlegter geht es nun wirklich nicht mehr. Unser Zuger Parlament hat die Aufgabe Probleme zu lösen und nicht Symbolpolitik zu betreiben.

Bevor man einen Klimanotstand ausruft, informiert man sich, was ein Notstand in einem demokratischen Rechtsstaat bedeutet. «In den demokratischen Ländern bedeutet der Notstand in der Regel die Verkürzung des Rechtsschutzes gegen hoheitliche Massnahmen sowie Zurückdrängen von längerer Zeit in Anspruch nehmenden behördlichen oder legislativen Verfahren.» (Wikipedia)

Wen ein Parlament schon einen Notstand ausruft, muss handeln, es müssen Notstandverordnungen beschlossen werden, welche die Rechte der Wähler einschränken und das Problem lösen. Dass dieses Parlament dann nicht mehr gewählt wird, ist eigentlich klar!

Den das Volk weiss wohl genauer als die Politik zwischen echten Problemen und Hysterie zu entscheiden. Ich bleibe dabei, das Klima ist kein Umweltproblem, sondern ein Anpassungsproblem und ich betrachte es als überheblich und naiv zu glauben, dass wir es ändern können. Lösen wir doch endlich die echten Umweltprobleme. wie Vergiftung der Welt durch Hormone, Nanopartikel, Pestizide und vielem Andern. Und hören wir auf PR-Aktionen rein zu fallen von Einem Kind, das ferngesteuert ist und dessen Eltern den Umsatz des Buches ankurbeln wollen!

 

 


Commentaires des lecteurs sur cet article

La fonction commentaire a été fermée par l'auteur du blog.