Langue: D

Lexikon: Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF)

Das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung der Schweiz ist eines der sieben Departemente der Bundesregierung. Seine Aufgabe ist es optimale wirtschaftliche Rahmenbedingungen für Arbeitgeber, Unternehmen und Gewerbe zu schaffen. Weiter ist das WBF für die Bildungs- und Handelspolitik zuständig.
Bis Ende 2012 hiess das Departement EVD, Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement.

Es arbeiten rund 2'300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim WBF. Unterteilen lässt es sich Ämter und Verwaltungsstellen.

Die Ämter des WBF:
  • Staatssekretariat für Wirtschaft
  • Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation
  • Bundesamt für Landwirtschaft
  • Bundesamt für wirtschaftliche Landesversorgung
  • Bundesamt für Wohnungswesen

Die Verwaltungsstellen des WBF:
  • Preisüberwachung
  • Wettbewerbskommission
  • Büro für Konsumentenfragen
  • Vollzugsstelle für den Zivildienst
  • Kommission für Technologie und Innovation
  • Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung
  • ETH-Rat

Der Departementsvorsteher ist seit dem 3. November 2010 Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann. Seine Stellvertreterin ist Doris Leuthard.

 

Évaluer l'article du lexique

Aidez-nous à améliorer notre lexique de manière efficace en évaluant cet article du lexique. Nous apprécions et prenons en compte les propositions de modification et les critiques:

Évalutation:  
 
   

Commentaire / Proposition de modification:* (*optionel)

 
 

Vimentis est financé par les dons des particulliers.
Vous pouvez gratuitement intégrer ce glossaire/lexique à votre propre page internet ! Plus d'infos

L'article a été mis à jour le 12.03.2016


Publication Vimentis par thème