Sprache: F I

Georg Bender Parteifrei

Georg Bender
Georg Bender Parteifrei
Wohnort: Siggenthal-Station
Beruf: Pensionierter Vorsitzender der GL einer Raiffeisenbank
Jahrgang: 1945




Dafür setze ich mich ein

Anstand und Würde auch gegenüber Schwächeren in unserer Gesellschaft!



Das habe ich erreicht

Nach einem arbeitsreichen, teilweise turbulenten (Gesundheit) Arbeitsleben, geniessen wir (seit 50 Jahre verheiratet) unsere letzte Dekade des Lebens im Kreise der Familie und Freunde! Dabei hat uns der spekulationsfreie Umgang mit Geld, zu einer ausreichenden Vorsorge (Geld von Anderen = Geldsystem) verholfen!



Meine politischen Ämter und Engagements




Hobbies / Interessen

Geldwirtschaft (Funktion des Geldkreislaufs) Sport; Fussball, Tennis, Golf, Schwimmen



Meine neusten Kommentare

Vor 27 Tagen Kommentar zu
FÜR DEN AUSGLEICH DER EIGENEN CO2-BILANZ
Politische Ränkelspiele sind nicht angesagt, es geht um ein wichtiges Thema! Die Völkerwanderungen sind vorhersehbar, also organisiert!
-
Vor 28 Tagen Kommentar zu
FÜR DEN AUSGLEICH DER EIGENEN CO2-BILANZ
Herr Otto Jossi
Danke für die Aufklärung. Ich habe den Begriff anders eingeordnet! Demnach ist Dummchen kein Narrativ sondern die Abbildung der real existierenden Gegebenheiten!
Das Narrativ in diesem Fall sind die Verträge welche die Dummchen nicht begreifen, wie das Geldsystem!
Aber den CO2 Ausstoss der Rinder berechnen, ist viel einfacher!
-
Vor 28 Tagen Kommentar zu
FÜR DEN AUSGLEICH DER EIGENEN CO2-BILANZ
Die Welt, eine weitere Manipulation im Auftrage der Elite. Diskussionen anschieben und die Wahrheit nach Gutdünken manipulieren! Wenn es gleichzeitig bei anderen Medien bestätigt wird, so muss es stimmen! Dummheit PUR! Narrativ!
Das Narrativ Dummheit erwähne ich ständig im Zusammenhang mit der Beschreibung des real existierenden Geldsystems!
Die Dummchen drücken nach unten, bei Ihnen nach oben! Schizophrenie?
NEUES​ NARRATIV = Plausibilisieren (Denkvermögen aktivieren)!
-
Vor 28 Tagen Kommentar zu
SVP und Klimapolitik
Herr Otto Jossi

Wer den Daumen drückt, ohne sich vorher Gedanken über sein eigenes Denken zu machen, handelt fahrlässig, aber dient den Obrigkeiten!
-
Vor 28 Tagen Kommentar zu
SVP und Klimapolitik
Herr Otto Jossi
Nur bedingt einig! Wer schreibt Bücher? Auch beauftragte der Betrüger, wie in der betreuten Bildung.
Meine Aufklärung, ein Mitbürger, beschreibt das praktizierte Geldsystem in seiner Entstehung und vor allem Auswirkung bei der Bedürfnisabdeckung mittels gegenseitiger Leistungserbringung. Diese Lernstoff wird in der betreuten Bildung und nur beschränkt in Büchern thematisiert; denn die Wirtschaftsprofessore​n sind Tel der Elite! Die Geldschöpfung ermöglicht den Austausch der gegenseitigen Leistung. Man kann selbst kein Geld ausgeben, bevor es vorher kein Dritter getan hat. Diese Logik alleine, lässt sämtliche Betrügereien der Ökonomen und Regierenden (Steuer- und Sozialreform = fehlendes Geld), erkennen, wenn man das Denkvermögen aktiviert (Selbststudium und Abgleichung = Bücher etc.).

Hochschulen​ = dass ich nicht lache! Geldsystem pervers = sämtliche Systeme sind falsch!
-
Vor 28 Tagen Kommentar zu
SVP und Klimapolitik
Genau, unsere Vorfahren haben die dannzumaligen Bedürfnisse gegenseitig abgedeckt. Mit der Automatisierung welche dannzumal vorhanden waren!
Das Geldsystem wurde natürlich schon damals nicht begriffen. Daran hat sich bis heute nichts Geändert! Eine Schande!
Es fehlt kein Geld, schon damals hat man das auch nicht begriffen, denn die Betrüger pflanzen sich gegenseitig fort. Die Judikative als Beschützer?

Ihre Hasstiraden, haben gar nichts mit ganzheitlichem Denken zu tun. Es ist vollkommen richtig, es wird nichts, geschenkt. Aber man sollte wenigsten wissen warum! Die betreute Missbildung, ermöglicht die Betrügereien. So viel sollte man jedoch schon geistig mitbekommen! Die Vimentis Daumen nach unten Drücker, wollen die Symptome beschreiben, ich die Ursachen bekämpfen und beenden, nachhaltig Denken eben!

-
Vor 28 Tagen Kommentar zu
FÜR DEN AUSGLEICH DER EIGENEN CO2-BILANZ
Und die Landwirtschaft und die Seefahrt, usw.
Was für ein Narrativ! Das Klima ist doch nicht Parteiabhängig! Nur Ordnungsregeln könnten vielleicht helfen. Es gilt den Versuch zu realisieren, den erbeuteten Wohlstand mit Organisation der Völkerwanderung zu kompensieren

Alles​ andere ist dummes Geschwätz!

-
Vor 28 Tagen Kommentar zu
FÜR DEN AUSGLEICH DER EIGENEN CO2-BILANZ
Herr Otto Jossi
Was für ein Narrativ! Das Klima ist doch nicht Parteiabhängig! Nur Ordnungsregeln könnten vielleicht helfen. Es gilt den Versuch zu realisieren, den erbeuteten Wohlstand mit Organisation der Völkerwanderung zu kompensieren

Alles​ andere ist dummes Geschwätz!

-
Vor 28 Tagen Kommentar zu
FÜR DEN AUSGLEICH DER EIGENEN CO2-BILANZ
Herr Paulo Bewrnasconi
Was für ein Narrativ! Das Klima ist doch nicht Parteiabhängig! Nur Ordnungsregeln könnten vielleicht helfen. Es gilt den Versuch zu realisieren, den erbeuteten Wohlstand mit Organisation der Völkerwanderung zu kompensieren

Alles​ andere ist dummes Geschwätz!
-
Vor 28 Tagen Kommentar zu
FÜR DEN AUSGLEICH DER EIGENEN CO2-BILANZ
Die Lenkungsabgaben bringen keine CO2 Emissionsreduktion; denn das dafür notwendige Geld wird bedarfsgerecht gedruckt. So viel sollte man das Geldsystem in seiner Auswirkung begreifen können! Man muss die Spielformen einschränken!

Nur Ordnungsregeln helfen!
-