Georg Bender Parteifrei

Georg Bender
Georg Bender Parteifrei
Wohnort: Siggenthal-Station
Beruf: Pensionierter Vorsitzender der GL einer Raiffeisenbank
Jahrgang: 1945




Dafür setze ich mich ein

Anstand und Würde auch gegenüber Schwächeren in unserer Gesellschaft!



Das habe ich erreicht

Nach einem arbeitsreichen, teilweise turbulenten (Gesundheit) Arbeitsleben, geniessen wir (seit 50 Jahre verheiratet) unsere letzte Dekade des Lebens im Kreise der Familie und Freunde! Dabei hat uns der spekulationsfreie Umgang mit Geld, zu einer ausreichenden Vorsorge (Geld von Anderen = Geldsystem) verholfen!



Meine politischen Ämter und Engagements




Hobbies / Interessen

Geldwirtschaft (Funktion des Geldkreislaufs) Sport; Fussball, Tennis, Golf, Schwimmen



Meine neusten Kommentare

Vor einem Tag Kommentar zu
Die Schweiz ist kein Versuchskaninchen!
Herr Werner Nabulon

Die Abweichungen der Kontoauszüge müssen glaubhaft gemacht werden! Vor der Informatik überhaupt keine Kontoverbindung! Ein Sparheft war ein IP mit Nachtrag bei Veränderungen. Es gab Banken, welche ohne SH, keine Auszahlungen machten. Der Zahlungsverkehr lief über Konten oder SH. Kein elektronischer Zugang! Beweise waren die Belege wie beim elektronischen Verkehr!
Noch Fragen?
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Die Schweiz ist kein Versuchskaninchen!
Herr Werner Nabulon

Die Demokratische Auffassung hin oder her, die Nationalanken haben den Geldbedarf einer Wirtschaft (Preisstabilität) zu sicher!

Oder für was glauben Sie, sollte die SNB zuständig sein. Pflaumenbäume schneiden?

-
Vor einem Tag Kommentar zu
Stimmen Sie der Vorlage "Für krisensicheres Geld: Geldschöpfung allein durch die Nationalbank! (Vollgeld-Initiative)" zu?
Wer die Eigengeschäfte des Bankensystems erlaubt, hat das Geldsystem nicht begriffen. Es verstösst eindeutig gegen die Verfassung.
Keinem anderen Wirtschaftszweig ist es erlaubt. Eine eindeutiger Wettbewerbsvorteil also verfassungswidrig!


Regierende, Judikative und Ökonomen in verordneter Agonie!

Das Volk will nicht begreifen?
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Stimmen Sie der Vorlage "Für krisensicheres Geld: Geldschöpfung allein durch die Nationalbank! (Vollgeld-Initiative)" zu?
Herr Jan Eberhart.

Wieso Experiment? Es gibt keine Steuer-und Sozialzahler. Dieser Mythos als Phantom, könnte man erkennen, wenn man das Geldsystem in seiner Auswirkung in der arbeitsgeteilten Wirtschaft, begreifen könnte.

Nicht Meinungen kopieren, sondern sich an das eigene Denkvermögen erinnern, dann würde man die Betrügereien erkennen können.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Stimmen Sie der Vorlage "Für krisensicheres Geld: Geldschöpfung allein durch die Nationalbank! (Vollgeld-Initiative)" zu?
Herr Keller, Sie sind dem Phantom Steuer- und Sozialzahlermythos verfallen.
Wer das Geldsystem in seiner Entstehung, Funktion und vor allem Auswirkung in der arbeitsgeteilten Wirtschaft versteht, begreift den Zahler-Mythos. Es gibt keine Steuer- und Sozialzahler. Der Staat ordnet seine Ausgaben zur Preisstabilität als Rückfluss zu. Oder fällt bei Ihnen, die Pflichtanteile im Gehalt oder Produktepreis enthalten, vom Pflaumenbaum zu?
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Stimmen Sie der Vorlage "Für krisensicheres Geld: Geldschöpfung allein durch die Nationalbank! (Vollgeld-Initiative)" zu?
Wieso Experiment? Vollgeld entspricht dem Sinn des Geldes! Die Eigengeschäfte verstossen eindeutig gegen die Verfassung, die Judikative in verordneter Agonie!
Herr Jordan, oberster Währungshüter, darf sein eignes System nicht verstehen. Eine Unterstellung, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass er sonst seine hirnrissig behaupten würde, dass aus Kundengeld (Einlagen kann es nicht geben) Kredite gewährt werden können. Diesen Betrug wird auch von BR Maurer erzählt.
Geldschöpfu​ng aus Kreditvergaben und Eigengeschäfte der GB, ergeben keine Liquidität, das Guthaben erhöht sich!
Schneeballsyst​em Liquiditätsschöpfung der ZB zugunsten der GB begreifen, wäre die Voraussetzung, um die Lüge erkennen zu können.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Stimmen Sie der Vorlage "Für krisensicheres Geld: Geldschöpfung allein durch die Nationalbank! (Vollgeld-Initiative)" zu?
Wenn man das bestehende System begreift, ist Vollgeld leicht zu verstehen. 98% der Menschen inkl. Ökonomen, Regierende, Judikative und Bevölkerung verstehen das System nicht, oder dürfen es nicht verstehen. Der Betrug der Regierenden würde offensichtlich!
- -
Vor 2 Tagen Kommentar zu
Abstimmung über die Vollgeldinitiative am 10. Juni
Herr Hans Knall

Völlig falsch. Das Geld als Zweck muss der Produktivkraft folgen und nicht hinterher!
Eine Erfindung zum Wohle der Menschheit zum Beispiel. Ohne Geld nicht leicht zu erreichen!

Mit der Wertaufbewahrung bin ich einverstanden, Resultat = Produktivkraft. Der Wert steigt mit der Weiterentwicklung, bei Ihnen schwer vorstellbar?
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
Die Schweiz ist kein Versuchskaninchen!
Herr Hans Knall

Die Geldmengenlimitierung​ durch die SNB, hat zwei Aspekte: Zum einen wird das Delkredererisiko auf Wunsch (Geldkonto) wegbedungen und zum anderen, kann die SNB, die Wirtschaft im Sinne des Geldes steuern, was sie längst nicht mehr konnte. Die Eigengeschäfte sind verfassungswidrig! Basta! Judikative in verordnete Agonie!

Genau wir sind alle ruiniert. Der Nennwert hat sich nicht verändert aber die Geldmenge.
Sie haben leider keinen Anteil bekommen! Warum eigentlich?

Genau die Welt ist ungerecht, oder soll man eher sagen, der Mensch?
-