Sprache: F I

Ingo Buergg

Ingo Buergg
Ingo Buergg
Wohnort: Emmental
Beruf: Jurist, Börsenmakler, Landwirt
Jahrgang: 1971

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Willkür und Zensur oder bloss Überempfindlichkeiten​?
> Sehr ge­ehr­ter Herr Bürgg> > Wir haben Ihren Ar­ti­kel vom 14. Sep­tem­ber mit dem Titel "An­nä­he­rung > zwi­schen Deutsch­land und der Sc
«Mehr Transparenz!» fordern Simonetta Götz und Barack Putin
Die Dis­kus­sio­nen um Trans­pa­renz im Kampf um Rass­sis­mus gegen Oprah Win­frey und Asy­lan­ten in der Badi Brem­gar­ten geht unter die nackte Haut!
Die Znüni-Pfeifen aus dem Nationalrat
Toni Brunner und seine Fraktionskollegen übersitzen beim Puure-Zmorge in der Cafeteria des Bundeshauses und kommen zu spät zur Arbeit. Aber nein auch, so etwas!
What a Superstar: Urs Rohner, VR-Präsi der Credit Suisse
Pünkt­lich zum Start der Som­mer­ses­sion des Par­la­men­tes gibt Cre­dit Suisse Ver­wal­tungs­rats­pr​ä­si­dent Urs Roh­ner ein In­ter­view in der NZZ zum Deal über den Steu­
An der Schweizer Arbeitsmoral wird die Welt genesen!
Gott sei Dank, kommt da end­lich wie­der ein­mal einer und sagt der Welt und auch uns Schwei­zern, wie es um un­sere Ar­beits­mo­ral steht, be­zie­hungs­we

Seite 1 von 2 | 1 2

Dafür setze ich mich ein

Immer und zu allem eine freche Schnauze halten zu dürfen.



Das habe ich erreicht

Eins auf die Schnauze bekommen.



Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

September 2013 Kommentar zu
Willkür und Zensur oder bloss Überempfindlichkeiten​?
Wer sich eine eigene Meinung leistet, muss sie sich halt auch was kosten lassen. Im schlimmsten Fall halt sogar eine Löschung. Das ist irgendwie wie wenn man zum Metzger geht und dieser fragt: Dörfs e bitzeli meh sii?. Einerseits freut man sich über das Mehr, ärgert sich gleichzeitig über die Zusatzkosten und weiss zum Voraus, was die Ehefrau sagen wird, wenn man wieder anstatt mit einem Pfund mit einem Kilo Filet nach Hause kommt. Alles hat halt zwei Seiten, zumindest wenn man die „Zweidimensionalität“​ nicht verlassen will.

Eine Löschung ist insofern ein Mehr, als man immerhin wahrgenommen wurde, ärgerlich dabei, dass gerade bei einer politisch neutralen Plattform der Delete-Daumen etwas locker ist. Was solls, Toleranz ist keinem in die Wiege gelegt, bleiben wir locker.
-
April 2013 Kommentar zu
Christophe Darbellay, du bist eine Bombe!
Nach zwei Fussballabenden eher an- als ausgeschossen. Mehr "Ausschuss" wie immer unter http://www.ok-ko.ch
-
March 2013 Kommentar zu
Minders Abzocker-Initiative: Heilandsack nomal!
Recht herzlichen Dank, wir werden uns auch in Zukunft Mühe geben!
-
March 2013 Kommentar zu
Helikopterflug mit Vasella zu Leichen im Emmental
Was Sport und Spass angeht, liegen Sie völlig richtig, aber der Barroso Chöse-Mänu (lol) politisiert eher weniger auf der Juso-Linie, und ob es in Langnau i.E. überhaupt eine Juso-Fraktion gibt, die sich so einen frechen Käse, wie den vo Steiger Edi ins Loch zu stopfen, ausdenken wagen könnte, möchte ich mal mit einem kleinen Fragezeichen versehen. Das war, glaub ich, die Juso Scheiz: http://www.juso.ch/de​/ehre_wem_ehre_gebueh​rt
-
February 2013 Kommentar zu
Minders Abzocker-Initiative: Heilandsack nomal!
:) Danke für die Blumen!
-