jan eberhart

jan eberhart
jan eberhart
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Lang lebe der Chavezismus
Ein­druchs­volle Er­folge von Ma­du­ro: Er bringt Ve­nen­zuela zurück in das Mit­tel­al­ter.­Kaum​ Le­bens­mi­tel, keine mo­derne Me­di­zin mehr, Tan­ken wird zur Lot­te&sh
Netzsperren: Musikbranche fordert Rechtsgleichheit
Es war so zu er­war­ten: Nach den Schwei­zer Ka­si­nos ver­langt nun die Lobby der Mu­sik­bran­che auch Netz­sper­ren für sich.An­de­rer ste­hen wohl auch in der War­te­lis­te, um sich v
Die grosse Putin-Show: WM 2018
Putin kann gross an­rich­ten und sich (und sein Land) prä­sen­tie­ren.­Die​ rus­si­schen Hoo­li­gans wis­sen: Der FSB hat sie im Auge und wer das An­se­hen von Putin scha­det, wird hart be­
COP23 in Bonn: Nächste Klimarunde
Nach dem Pa­ri­ser Ab­kom­men nun die nächste Kli­ma­run­de.Es hat sich viel ge­tan. Der Ak­ti­vist Obama wurde durch Trump er­setzt, der das Ab­kom­men kün­di­gen will. Die EPA unter Scott Pru
Nein zum staatlich subventionierten Vaterschaftsurlaub
Eine ge­setz­li­che Re­ge­lung ist ab­zu­leh­nen.Ein Vater kann be­reit Fe­rien be­zie­hen (be­zahlt oder un­be­zahlt) oder er ar­be­teit Teil­zeit. Teil­weise gibt es be­reit

Seite 1 von 3 | 1 2 3





Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 13 Stunden Kommentar zu
Zivildienst soll unattraktiver werden.
Das Training und der Drill dient dazu, auf die Härten des Krieges vorzubereiten.

Im Ernstfall wird scharf geschossen und sich heulend nach Mama zu sehnen bringt nichts.

Ballerspie​le kann man jedezeit ausschalten und von neuen beginnen. Im echten Krieg geht das nicht.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Islam und SPS
Nicht zu vergesssen einer der ersten erfolgreichen Volksinitaitiven: Das Verbot des Schächtens. Daran beteiligt und Befürworter: Antisementiten.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Islam und SPS
So, so: Hexenprozesse, Ketzerprozesse, nicht zu vergessen der Judenhass und die Progrome seit dem 4. Jht. n .Chr.

Was Martin Luther über die Juden geschrieben hat, war damals völlig mainstream.

1848 galten Juden (neben Frauen, "schudigen" Armen,.....) nicht als gleichwertige Vollbürger in der Schweiz.

Im Deutschen Reiche geschah dies erst nach der Reichseinigung 1871.

Der Begriff Antisemtntismus geht auf eine Bewegung zurück, die gegen völlige Gleichstellung der Juden von 1871-1875 war.

Nicht zu vergessen, die Dreyfuss-Affäre in Frankreich.

-
Vor einem Tag Kommentar zu
Zivildienst soll unattraktiver werden.
Das muss man denen, die keinen Gripen kaufen wollten. oder die die FA-18 nicht ersetzen wollen.

-
Vor einem Tag Kommentar zu
Raucher-Kriminelle: Rauchen als abweichendes Verhalten
Was ist mit den Tabakkonzernen und den Arbeitsplätzen, die sie anbieten?

Nicht zu vergessen, dass der heutige Meinungswandel nicht allzu lang her ist.

Lange Zeit konnte die Tabaklobby hier Paroli bieten. Genauso wie es heute die Alkohol, Zucker und Pharmalobby tut. Oder die Herbizidlobby wie Mosanto sie repräsentiert. Oder die Lebensmittellobby.


Zum Glück gibt es jetzt Druck gegen Monsanto und die Bauern, die nur allzugerne Herbizide und Pestizide verwenden. Mal sehen, was die 2 Volksinitaitiven bringen.

Lange Zeit wurde Fett der Sündenbock zugeschoben während Zucker absolut harmlos sei.

-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
Jeder Land muss für sich selber verantwortlich sein
Solange es Möchtegern-Caesaren gibt, die meinen, andere beherschen zu müssen, wird das ein frommer Wunsch bleiben.

Was hat die Famlienplanung in China und Indien gebracht? Heute gibt es viel mehr Männer als Frauen, weil Jungen vor Mädchen bevorzugt wurden. Das füht zu sozialen Unfrieden und männlichen Ausschussmaterial, das keine Frauen findet. Diese Männer sind ein potenzieller Gefahrenherd für die Gesellschaft.

Im übrigen wird die künstliche Befruchtung immer besser und man könnte auf die althergebrachte Fortpflanzung schon heute verzichten.
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
Islam und SPS
Der Staat sollte keine Religion bevorzugen oder gar offen befürworten.

Die Schweiz braucht keine Staatskirche oder Staatsreligion und angesichts der Konkurenz von Protestantismus und Katholizismus war ab der Kichentrennung hier die Schweiz gespalten und uneins.

Ausserdem gibt es im Islam die Shiiten, die Sunniten, Alawiten, etc.. Es gibt keine Instiution, die im Islam für alle sprechen könnte.
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Politik & Fussball, was haben sie gemeinsames?
Da Real Madrid C. Ronaldo loswerden wollte, niemand aber 1. mia Ablösung zahlen will (nicht mal die Ölscheichs), musste man den Preis auf 112 mio. drücken, damit zumindest die Agnellis und Juventus Turin die Resterampe nehmen.

Big Business eben.

Abgesehen von Deutschland sind in den anderen grossen Ligen die grossen Klubs in den Händen von Oligarchen, Milliardären, Ölscheichs oder Familien wie den Agnellis oder Berlusconis.
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Zivildienst soll unattraktiver werden.
Für die Berufswelt spielt ja kaum eine Rolle mehr, ob man beim Militär ist oder sich als Offizier bewähren konnte. Heutzutage gibt es auch abseits des Militärs Strategien, sich Führungsqualitäten zu holen.

Dazu hat der Wert der Armee nach dem kalten Krieg abgenommen, weil keine direkte Bedrohungslage exisitiert, wozu man ein Armee benötigt.

Dazu gab es einen gesellschaftlichen Wandel, so dass die Grippen-Vorlage abgelehnt wurde. Zu Zeiten des kalten Krieges wäre dies undenkbar gewesen.

Da man seit 1848 keinen Krieg mehr geführt hat, fehlen auch Vorbilder und Legenden, an denen sich die Armee sich klammern könnte.

Wenn die Armee mehr Rekruten holen und halten will, müsste sie vielleicht mehr tun, damit der Dienst in der Armee sinnvoll erscheint.
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Raucher-Kriminelle: Rauchen als abweichendes Verhalten
Wenn jemand sich selbst schädigt und dann vom Gesundheitssystem gepflegt werden muss, wird indirekt mein Geldbeutel getroffen.

Nun gut, wenn so jemand keine Rente mehr erhält, weil er vorher stirbt, entlastet dass das Rentensystem.

-