jürg wolfensperger

jürg  wolfensperger
jürg wolfensperger
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -

Facebook Profil








Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 2 Stunden Kommentar zu
SPS und FDP - Zwillinge beim Wählerverlust
Ich denke,die SP-Schweiz sollte sich mal in Basel-Stadt umhören und hingucken,wie pragmatisch dort die Sozialisten schon seit zig Jahren Regierungs-Verantwort​ung tragen.Ohne grosse ideologische Scheuklappen,werden dort auch sog. "bürgerliche" Anliegen,auf`s Tapet gebracht und durchdiskutiert.Und ganz wichtig!Diesen linken Terror-Mob endlich mal und endgültig auflösen und deren Schandtaten gehörig brandmarken und deren Rädelsführer an die harte Kandarre nehmen..!Damit könnten sie viele "wahre" Sozis wieder ins "Boot" zurück holen...!..die Frage ist halt nur..!....wollen sie das überhaupt..???..oder ist das einfach ihr langer Arm,womit man nicht genehme Meinungen mundtot machen will?Das Ausladen von von "nicht" genehmen Referenten an Universitäten nach Androhung von Gewalt?...Morddrohung​en gegen nicht genehme Staatsvertreter?usw. Das sind leider keine erfolgsversprechenden​ Varianten,um zu alter Stärke zu finden.Zu offensichtlich gehen deren "Drahtzieher" auch in demokratischen Parlamenten ein und aus.Ich denke,soo wird die SP weiter in der Wählergunst absacken..!..selber schuld...!!
-
Vor 12 Stunden Kommentar zu
Liberträre Brummkreisel
Herr Michel ein Plan B hätte in dieser Abstimmung bereits dem Volke als zweite,etwas subtilere Lösung,nämlich die Reduktion auf 200 Franken offeriert werden sollen.Das wurde vom Parlament abgelehnt.Es gibt darum nur die Variante "Alles oder Nichts"!Dadurch haben unsere Politiker bei einer allfälligen Annahme eben auch eine nicht geringe Mitverantwortung zu tragen!Aber wie gesagt!Ich denke es gibt schon einen Plan B..!Der wird nicht mal vom Blick ausgeplaudert!!..Für viele ängstliche Mitbürger wäre dadurch die Verführung zu gross gewesen,doch noch ein JA in die Urne zu legen.Also der mit den Kampfflugzeugen ist dann schon ein bisschen "absurd"!!!!
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Liberträre Brummkreisel
Herr Nabulon,..Plan B ist ganz einfach!Man muss befürchten,dass das Parlament auch da den Volkswillen "aushebelt",wie das unterdessen schon beinahe an der Tagesordnung ist,wenn den HERREN VON BERN ein Volksentscheid in die "Quere" kommt!!.vielleicht eine Variante B,der Bund übernimmt die "Trägerschaft" dieses Vereins,dann bezahlt einfach der Steuerzahler denn ganzen Laden.Plan B ist schon in der Schublade!Nur halten da alle Medien dicht,damit den Wählern der Entscheid zu einem JA etwas schwerer fallen soll.Mich nicht!!
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Liberträre Brummkreisel
Ja dann ist es also richtig und absolut fair,dass jeder CH-Bürger wegen ein bisschen Fernseh gucken 451 Franken hinblättern musss!Ich finde das einen Affront und es grenzt für mich an Abzockerei!Ich bin einfach nicht bereit,den Unternehmen hier noch ihre Werbe-Minuten zu subventionieren.Das CH-TV hat mal eine Gebühr eingeführt mit dem Versprechen,dafür nur im reduziertem Umfang Werbung auszustrahlen.Von diesen Versprechungen ist dieser Kanal unterdessen meilenweit entfernt.SRF soll unterdessen schon beinah soviel Werbung schalten,wie das RTL..!Und der muss ohne Gebühren auskommen!Also da ist ein riesiges Spar-Potential vorhanden,wenn man denn nur will..!Nein,Herr Michel !.ihre These eines sich auflösenden CH-Radio und TV-Marktes kann ich nicht teilen.!..Aber es wird sowieso alles beim Alten bleiben.Ich glaube nicht dass das beim Gros des Volkes durchkommt.Somit verträgt es durchaus ein paar JA-Stimmen,damit ein gewisser "Mahn-Effekt" erhalten bleibt..!
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Liberträre Brummkreisel
Herr Bender!.. der Coop hat im 2017 einen Umsatz von Fr.29 Milliarden erwirtschaftet.Ich denke,das bei solchen Zahlen das bisschen "Mehr" an zusätzlichen Kosten,einer möglichen Preiseröhung im Rappenbereich abspielen täte...!Also nicht der Rede wert.Jedoch viele Familien,die heute schon bei den KK-Prämien die Kommunen "bemühen" müssen,kämen so zu ein bisschen Entlastung ihres eh schon angespannten Haushalts-Budget.Daru​m unbedingt ein JA reinschmeissen!!!
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
Liberträre Brummkreisel
Ich weiss eigentlich gar nicht so richtig,was es da zu diskutieren gibt!Es ist doch gaaanz einfach.Alle Unternehmungen,wie Migros,Coop usw. bezahlen etwas mehr pro Minute für ihre Werbung im SRF und schon läuft der Laden weiter,wie bisher.Wir helfen doch denen nuuur, für ihre Werbefenster weniger bezahlen zu müssen,wenn es doch so bequem über die öffentlich Hand zu erreichen ist.Man sagt dem doch Subvenionitis durch die Hintertür!!!Darum ganz klar JA und endlich aufhören mit dieser Abzocke!
-
Vor 5 Tagen Kommentar zu
Das Resultat der Sondierungen - auch für uns von Bedeutung
Kann das niemand wirklich einfach mal schnörkellos aussprechen?NSED Neue sozialistische Einheitspartei Deutschlands!Warum wird dass alles noch auseinander gehalten?Armer deutscher Wähler!Damit wird weiter extrem viel Frust-Potential aufgebaut!Und was folgt später??...kommt ein Deutscher TRUMP..????
-
Vor 16 Tagen Kommentar zu
Im Zweifel für die Lebenden: Organspende fördern
Das alles in diesem Text tönt ja schön und wunderbar gut.Einige Fragen sind da noch!Bis zu welchem Alter lohnt es eigentlich,ein Organ von sich der Nachwelt zur Verfügung zu stellen?
Wie sicher bin ich vor kriminellen Machenschaften?Also wie sicher lebe ich noch,wenn alle Welt weiss,dass ich bereit bin, ein Organ zu spenden?Kann es sein,dass dann mal plötzlich ein Auto auf mich los fährt und vorbei ist dafür mein Leben?Da wir nun in einem grenzenlosen Raum leben,wo von Sizilien bis zum Nordpol sich sämtliche unerwünschten Mitbewohner auch in allen Breitengraden frei bewegen können,sollen sich ja unglaubliche Szenarien bereits jetzt abspielen, durch sog. kriminelle "Organjäger".!Ja,so hat halt gar mancher ein etwas mulmiges Gefühl,wenn er mit dem Gedanken spielt,sich als Organspender, schriftlich bestätigt zur Verfügung zu stellen.Auch die Spitäler sind durch ihren Auftrag,profitabel zu geschäften nicht mehr unbedingt der Hort einer glückseligen Hilfsbereitschaft,wo wirklich alles für die Gesundheit der Patienten getan wird.Wie gross ist denn dort die Gefahr für jemanden der keine Angehörigen mehr hat,das man den halt etwas "rascher er" sterben lässt,um irgend einem gut Betuchten mit seinen Organen das Leben etwas zu verlängern?Wir leben eben längst nicht mehr in einem geschützten,geborgene​n Hort Namens "Schweiz",wo man völlig ohne Sorgen sich für so einen Schritt hätte entscheiden können!Die Skepsis ist darum sehr,sehr gross..!--auch bei mir..!!
-
Vor 17 Tagen Kommentar zu
Ich stehe auf Nordkoreas Seite
Es ist eine sehr interessante These von Herrn Frick und ist auch plausibel dargelegt.Das Demokratie-Verständni​s von Donald Trump lege ich so aus,dass er grundsätzlich in einem für unser Verständnis, demokratischen Umfeld leben durfte und die Werte der Demokratie als solche durchaus akzeptiert.Was nun hochinteressant ist,dass ca. 1 Monat nachdem Trump in Asien rumgereist ist,u.a. auch in China,Südkorea und weiteren asiatischen Staaten,Nord-und Südkorea plötzlich wieder miteinander reden wollen.Vordergründig geht es um die Teilnahme von Nordkoreanischen Sportlern an den olympischen Spielen in Südkorea.Was aber,wenn das Trump mit dem chinesischen Staatsoberhaupt klammheimlich vereinbart hat?..,dass die beiden Seiten aufgefordert wurden von ihren jeweiligen "Schutzmächten",Fried​ensverhandlungen aufzunehmen?
Viellei​cht Verhandlungen über ein Zweistaaten-System,so​ unter dem Motto "Zwei Staaten"= ein Land??Oeffnung der Grenzen?Freier Verkehr von Gütern und Menschen?Jedoch beide Gebiete mit strengem Autonomie-Status??
D​as wäre ja ein Ding,wenn es Trump dem "Geschmähten" gelingen täte,was vorher keinen Vorgänger gelungen ist!
Vielleicht Vietnam als Vorbild??Je länger je mehr schreibe ich diesen bei vielen unbeliebten "Selbstdarsteller"nic​ht ab!
Ich errinnere mich an Cassius Clay dem grossen Boxer!..Später als Muhammad Ali...!Wie unbeliebt er doch war!Was hatte der für eine grosse Klappe!Und doch setzten wir uns vor den Fernseher und hofften insgeheim,dass er endlich auf die Schnauze bekommt!Erst spät in seiner Karriere bekam er die Anerkennung und gilt heute,als der grösste Boxer aller Zeiten!Warten wir doch mal ab, was uns der Herr President of USA von ennet dem Ozean noch alles zu bieten hat.
-
Vor 19 Tagen Kommentar zu
No Billag ohne Gegenvorschlag: Risiko für unsere Demokratie
Ja,ja Herr Nabulon..stimmt Satz für Satz!..wir sind grundsätzlich zumeist überversichert!Aufgru​nd von Sicherheitsgurten,Ver​kehrsberuhigungs-Mass​nahmen Geschwindigkeits-Regu​lierungen,müssten eigentlich die Unfallprämien längst um die Hälfte gesunken sein.Sind sie aber nicht.Politik und Wirtschaft (wo ist da eigentlich der Preisüberwacher??)hal​ten vereint dagegen!Verständlich der Politik-Verdruss vieler Bürger!Frust "bedient" eben den Verdruss...!..und das nicht zu knapp..
-