Lexikon: Export

Exporte sind in einer Volkswirtschaft produzierte Güter und Dienstleistungen, die an eine andere Volkswirtschaft geliefert werden.

Exporte sind ein wichtiger Teil des Bruttoinlandproduktes (BIP) eines Landes.

Das Gegenteil des Exports ist der Import, bei dem Güter aus einer anderen Volkswirtschaft eingeführt (=importiert) werden.

Die Schweiz hat im Jahr 2016 Güter im Wert von 210.5 Milliarden Franken exportiert, wobei mehr als die Hälfte aller Güter (im Wert von 118.2 Mrd Franken) in die EU geliefert wurde.

 

Lexikoneintrag bewerten

Bitte bewerten Sie diesen Lexikoneintrag, damit wir das Lexikon gezielt weiter verbessern können. Gerne nehmen wir auch Ihre Änderungsvorschläge oder Kritik entgegen:

Bewertung:  
 
   

Kommentar / Änderungsvorschlag:* (*optional)

 
 

Vimentis finanziert sich durch die Spenden privater Gönner.
Sie können dieses Glossar/Lexikon kostenlos in Ihre eigene Webseite einbauen! Mehr Infos

Artikel wurde am 03.08.2017 aktualisiert


Umfrage 2017

Die Vimentis-Umfrage 2017 ist gestartet!
Nutzen Sie diese Chance und teilen Sie den Politikern in Bern mit, wie Sie die Probleme in folgenden Themenbereichen lösen möchten:


  • Altersvorsorge
  • Digitalisierung in der Wirtschaft
  • Energie- und Klimapolitik
  • Service Public
Jetzt teilnehmen

Vimentis Publikationen zum Thema