Sprache: F

Lexikon: Industrieland

Zum Begriff Industrieland gibt es keine allgemein anerkannte und international einheitliche Definiton. Das Gegenstück zum Begriff Industrieland ist der Ausdruck Entwicklungsland, der ebenfalls nicht einheitlich definiert ist.
Folgende Faktoren sind jedoch für Industrieländer charakteristisch:
  • Hauptcharakteristikum ist ein hohes Pro-Kopf-Einkommen.
  • Industrieländer haben eine sehr gute Gesundheitsversorgung und keine Mangelernährung, was sich auch in einer tiefen Kindersterblichkeit und einer hohen Lebenserwartung zeigt.
  • Weiter haben Industrieländer ein hohes Bildungsniveau der breiten Bevölkerung. Dies schlägt sich vor allem in einem sehr hohen Alphabetisierungsgrad nieder.
  • Ebenfalls sehr typisch für Industrienationen sind starke Industrie- und Dienstleistungssektoren

  • Nicht ganz so charakteristisch aber dennoch weitgehend typisch für Industrieländer sind eine tiefe Arbeitslosigkeit, ein marktwirtschaftliches System, eine gewisse staatliche Einkommens- und Vermögensumverteilung sowie ein hoher allgemeiner Lebensstandard.
  • Viele Industrieländer sind zudem säkulare, demokratische Staaten mit Gewaltenteilung
  •  

    Lexikoneintrag bewerten

    Bitte bewerten Sie diesen Lexikoneintrag, damit wir das Lexikon gezielt weiter verbessern können. Gerne nehmen wir auch Ihre Änderungsvorschläge oder Kritik entgegen:

    Bewertung:  
     
       

    Kommentar / Änderungsvorschlag:* (*optional)

     
     

    Vimentis finanziert sich durch die Spenden privater Gönner.
    Sie können dieses Glossar/Lexikon kostenlos in Ihre eigene Webseite einbauen! Mehr Infos

    Artikel wurde am 30.12.2011 aktualisiert


Vimentis Einfach Wählen

Haben Sie schon gewählt?

Finden Sie jetzt heraus, welche Partei und Kandidierende Ihre Interessen am besten vertreten!

Vimentis Publikationen zum Thema
Keine gefunden.
Die aktuellesten Publikationen finden Sie hier