Sprache: F

Lexikon: Reale Wachstumsrate

Die Reale Wachstumsrate misst das Wachstum des Bruttoinlandprodukt (BIP), bereinigt um die Inflation. Wird die Wachstumsrate nicht Inflationsbereinigt, heisst sie nominale Wachstumsrate. Nominale Werte haben weniger Aussagekraft als reale, da sie durch die Inflation verfälscht werden können.

Beispiel
BIP Jahr 1: 10 Mio. Fr.
BIP Jahr 2: 12 Mio. Fr.
Inflation: 5%

Eine Inflation von 5% bedeutet, dass die Kaufkraft des Geldes um 5% abgenommen hat. Die 12 Mio. Fr. im Jahr 2 entsprechen damit dem Wert von 11.4 Mio. Fr. (12 / 1.05) im Jahr 1 (berechnet zu Preisen des Jahres 1). Das heisst, mit den 12 Mio. Fr. im Jahr 2, hätte man also im Jahr 1 nur Produkte im Wert von 11.4 Mio. Fr. kaufen können.

Das nominale Wirtschaftswachstum beträgt damit 20% (von 10 auf 12 Mio.). Das reale Wirtschaftswachstum jedoch lediglich 14% (von 10 auf 11.4 Mio.).

 

Weblinks / Quellen
Keine gefunden.
Lexikoneintrag bewerten

Bitte bewerten Sie diesen Lexikoneintrag, damit wir das Lexikon gezielt weiter verbessern können. Gerne nehmen wir auch Ihre Änderungsvorschläge oder Kritik entgegen:

Bewertung:  
 
   

Kommentar / Änderungsvorschlag:* (*optional)

 
 

Vimentis finanziert sich durch die Spenden privater Gönner.
Sie können dieses Glossar/Lexikon kostenlos in Ihre eigene Webseite einbauen! Mehr Infos

Artikel wurde am 28.07.2017 aktualisiert


Vimentis Einfach Wählen

Haben Sie schon gewählt?

Finden Sie jetzt heraus, welche Partei und Kandidierende Ihre Interessen am besten vertreten!

Vimentis Publikationen zum Thema
Keine gefunden.
Die aktuellesten Publikationen finden Sie hier