Lexikon: Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartement (EJPD)

EJPD steht für Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartement. Das EJPD befasst sich mit gesellschaftspolitischen Themen wie dem Zusammenleben von Menschen schweizerischer oder ausländischer Nationalität, Asylfragen, der Inneren Sicherheit oder Bekämpfung von Kriminalität. Ebenfalls zu den Aufgaben des EJPD gehören das Zivilstandswesen, Bürgerrechtsfragen wie auch die Aufsicht über das Glücksspiel und die Erarbeitung von Grundlagen und Mitteln zur internationalen Justiz- und Polizeizusammenarbeit. Auch die Institute für Geistiges Eigentum und Metrologie sind dem EJPD untergeordnet.

Das EJPD beschäftigt ca. 2500 Mitarbeitende. Departementsvorsteherin ist Bundesrätin Simonetta Sommaruga.

 

Lexikoneintrag bewerten

Bitte bewerten Sie diesen Lexikoneintrag, damit wir das Lexikon gezielt weiter verbessern können. Gerne nehmen wir auch Ihre Änderungsvorschläge oder Kritik entgegen:

Bewertung:  
 
   

Kommentar / Änderungsvorschlag:* (*optional)

 
 

Vimentis finanziert sich durch die Spenden privater Gönner.
Sie können dieses Glossar/Lexikon kostenlos in Ihre eigene Webseite einbauen! Mehr Infos

Artikel wurde am 12.03.2016 aktualisiert


Vimentis Publikationen zum Thema
Keine gefunden.
Die aktuellesten Publikationen finden Sie hier