Lexikon: Transitverkehr

Als Transitverkehr bezeichnet man Verkehr, der durch ein Land hindurchführt.
Von Transitverkehr wird vor allem beim Güterverkehr gesprochen. In diesem Zusammenhang bedeutet Transitverkehr, dass die Güter (z.B. Bananen, Kleider oder Maschinen) nur durch die Schweiz hindurch transportiert werden d.h. nicht in der Schweiz ein- oder ausgeladen werden.
Wenn z.B. ein Deutscher Pneu-Hersteller ein Container voll Auto-Pneus durch die Schweiz nach Italien in die Autofabrik transportieren lässt, spricht man von Transitverkehr, weil der Container in der Schweiz nicht geöffnet wird. Ob der Transport per Bahn oder Lastwagen erfolgt ist dabei egal.
Transitverkehr kann es aber auch beim Personenverkehr geben. Ein Passagierzug oder ein Car, der z.B. deutsche Touristen durch die Schweiz nach Italien in die Ferien fährt, wird auch zum Transitverkehr gezählt.
In der Schweiz ist der grösste Teil des Transitverkehrs Verkehr von Norden nach Süden bzw. umgekehrt.

 

Siehe auch
Weblinks / Quellen
Keine gefunden.
Lexikoneintrag bewerten

Bitte bewerten Sie diesen Lexikoneintrag, damit wir das Lexikon gezielt weiter verbessern können. Gerne nehmen wir auch Ihre Änderungsvorschläge oder Kritik entgegen:

Bewertung:  
 
   

Kommentar / Änderungsvorschlag:* (*optional)

 
 

Vimentis finanziert sich durch die Spenden privater Gönner.
Sie können dieses Glossar/Lexikon kostenlos in Ihre eigene Webseite einbauen! Mehr Infos

Artikel wurde am 29.07.2017 aktualisiert


-->
Vimentis Publikationen zum Thema
Keine gefunden.
Die aktuellesten Publikationen finden Sie hier