Lexikon: Opposition

Die Opposition ist die Gesamtheit der Nichtregierungsparteien.
In nicht demokratischen Staaten ist Opposition die Gegenbewegung zum autoritären Regime oder Herrscher. In Staaten mit einer Konkurrenzdemokratie gehört es zur Aufgabe der Opposition die Regierung zu kontrollieren, zu kritisieren und Gegenvorschläge zu Lösungen der Regierung zu platzieren. Das politische System der Schweiz ist darauf ausgerichtet möglichst alle wichtigen Interessensgruppen in die Entscheidungsfindung einzubinden und bei Meinungsunterschieden sich auf einen Kompromiss zu einigen (Konkordanz). Deshalb ist das Schweizer System für eine Oppositionspolitik bspw. nach deutschem oder österreichischem Muster ungeeignet. Nach der Abwahl von Bundesrat Christoph Blocher (2007) ging die Schweizerische Volkspartei (SVP) offiziell in Opposition. Nach der Wahl von Ueli Maurer in den Bundesrat hat die SVP die Opposition aufgegeben.

 

Siehe auch
Weblinks / Quellen
Keine gefunden.
Lexikoneintrag bewerten

Bitte bewerten Sie diesen Lexikoneintrag, damit wir das Lexikon gezielt weiter verbessern können. Gerne nehmen wir auch Ihre Änderungsvorschläge oder Kritik entgegen:

Bewertung:  
 
   

Kommentar / Änderungsvorschlag:* (*optional)

 
 

Vimentis finanziert sich durch die Spenden privater Gönner.
Sie können dieses Glossar/Lexikon kostenlos in Ihre eigene Webseite einbauen! Mehr Infos

Artikel wurde am 31.12.2011 aktualisiert


-->
Vimentis Publikationen zum Thema
Keine gefunden.
Die aktuellesten Publikationen finden Sie hier