Susanna Beerli

Susanna  Beerli
Susanna Beerli
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -

Facebook Profil

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Die NWO ist keine Verschwörungstheorie sondern eine Verschwö
Der "Vorspann” stammt von dem, der den Brief über sei­nen Freund er­hal­ten und wei­ter ver­teilt hat: "Das Pa­pier stammt aus den USA. Mir ging es über einen Freund von einem Schwei­zer Po­li­ti­ker

Seite 1 von 1





Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor einem Tag Kommentar zu
Ja zum Waffenrecht bedeutet ja zur Sicherheit
Herr Michel, nicht der Botschafter ist wichtig, sondern die Botschaft. Im übrigen war Jürgen Elsässer mal ein Linker und deshalb kaum ein Rechtsaussen geworden ist. Und da er wohl einige unangenehme Wahrheiten ausgesprochen hat, betreibt man einfach Rufmord um jemanden als unglaubwürdig darzustellen
-
May 2019 Kommentar zu
Ja zum Waffenrecht
Operation Libero ist keine Empfehlung!
-
May 2019 Kommentar zu
Ja zum Waffenrecht
Unser heutiges Waffenrecht ist eben auch eine demokratische Errungenschaft, dies es mir wert ist, es politisch zu verteidigen.
-
May 2019 Kommentar zu
Der Bundesrat will Heimatreisen von Flüchtlingen erlauben
B. Bader, ich habe den Beitrag schon richtig gelesen. Es ist mir schon klar, dass es um die Angehörigen in ihrem Heimatland geht. Wahrscheinlich habe ich einfach eine andere Ansicht was "schwerwiegend" bedeutet.
-
May 2019 Kommentar zu
Blanker Schwulenhass
Interessant ist ja, dass die Antifa faschistische Methoden benutzen.

«Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‹Ich bin der Faschismus›. Nein, er wird sagen: ‹Ich bin der Antifaschismus›.»
Ig​nazio Silone (1900 - 1978)
-
May 2019 Kommentar zu
Es gibt noch Schweinefleisch in den Schulen von Dorval
Ach und ich dachte Konfuzius lebte und starb bevor es das Internet gab. Im Übrigen spielt es keine Rolle in diesem Fall, ob es so geschehen ist oder nicht. Die Antwort auf muslimische Forderungen sollte jedenfalls so lauten.
-
May 2019 Kommentar zu
Es gibt noch Schweinefleisch in den Schulen von Dorval
Bitte Herr Hottinger, bringen Sie diesen Text nicht mehr. Nicht jeder ist ein Troll, der eine andere Meinung hat. Dieser Text fängt an zu nerven, sowie die ewige in jedem Blogbetrag Geldschöpfung Geschichte. Deshalb sollten Sie sich an ihren eigenen Rat halten und es einfach ignorieren oder eine passende Antwort posten. Ist nicht bös gemeint, ich lese ihre Blogs ja auch gerne.
-
May 2019 Kommentar zu
Der Bundesrat will Heimatreisen von Flüchtlingen erlauben
Also "schwerwiegende Ereignisse": Heiraten kann man in der Schweiz auch, ein Kind zur Welt bringen ebenfalls. Bei schwerer Erkrankung oder Unfall wird man wohl kaum reisen können und die Behandlung hier ist wohl besser als im Herkunftsland. Beim Tod eines Angehärigen stellt sich mir die Frage? Bis wie weit ein naher Angehöriger ist?
-
May 2019 Kommentar zu
Ja zum Waffenrecht
Herr Knall, nah ja, George Soros hat ja gerne überall seine Hände im Spiel. Dass sich die EU von ihm beraten lässt, verspricht nichts Gutes. Er hatte während den Nazis von denen die Grundstücke der Juden aufgekauft und gefragt, ob er kein schlechtes Gewissen hatte, hat er geantwortet "Nein, es habe sogar Spass gemacht".
-
May 2019 Kommentar zu
Ja zum Waffenrecht
Herr Michel, es gilt immer noch, nicht der Überbringer der Nachricht ist wichtig, sondern die Nachricht
-