Thomas Binder Parteifrei

Thomas Binder
Thomas Binder Parteifrei
Wohnort: Baden
Beruf: Arzt
Jahrgang: 1961

Facebook Profil

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Asoziale neoliberale Altersvorsorge 2020 - nein danke!
Neo­li­be­rale Logik Nach 40 Jah­ren an­hal­ten­den Wirt­schafts­wachs­tu​​​​​​​​​ms kön­nen wir uns den So­zi­al­staat nicht mehr leis­ten.
Wer ist ISIS?
Ob­wohl der­zeit in Sy­rien mas­siv unter Druck, haben CIA & Co...äh...I­SIS & Co. selbst­ver­ständ­lich​​​​​ genü­gend Res­sour­cen um der­z
ISIS - Wir brauchen Pressewahrhaftigkeit!​
Es ist an der Zeit, dass wir end­lich alle rea­li­sie­ren, dass die für uns ge­fähr­lichs­ten Psy­cho­pa­then immer die­je­ni­gen un­se­rer schein­bar ei­ge­nen Seite sind, weil wir
Die Aufklärung kann nicht mehr aufgehalten werden
Das un­glaub­lich kom­pli­ziert er­schei­nende "grosse Gan­ze" ist, wie fast im­mer, un­glaub­lich ein­fach. Die Auf­lö­sung jedes kol­lek­
SRF & Co. - PRopagandamedien für ISIS & Co.
Und wie­der erzählen un­sere Des­in­for­ma­ti­ons­​​​​​​​​​me­dien samt SRF, of­fen­bar Adep­ten von ISIS und deren Machter­grei­fung in Sy­r

Seite 1 von 11 | 1 2 3 4 Letzte

Dafür setze ich mich ein

Gegen Ignoranz und für Toleranz auf dem Boden eines vernünftigen und fairen Humanismus



Das habe ich erreicht

Bin sehr zufrieden



Meine politischen Ämter und Engagements




Hobbies / Interessen

Narzissmus, Psychopathie



Meine neusten Kommentare

August 2017 Kommentar zu
Asoziale neoliberale Altersvorsorge 2020 - nein danke!
Ich fordere nichts anderes als die Einhaltung des Steuerrechts, durch jeden Bürger, unabhängig seines Vermögens. Falls Ihnen das derzeitige Steurrecht nicht passt, steht es Ihnen frei, für dessen Änderung in Ihrem Sinn eine Mehrheit zu suchen, werter Herr Knall.
Im Übrigen hasse ich niemanden und kenne sowas wie Neid oder sogar Hass nicht.
-
August 2017 Kommentar zu
Asoziale neoliberale Altersvorsorge 2020 - nein danke!
Es ist "Hetze" wenn ich von jedem einfordere, was selbstverständlich ist, die Steuern zu bezahlen, werter Herr Gutier? Ich weiss nicht in welchem amoralischen gesetzlosen Universum Sie leben, in meinem jedenfalls nicht.
-
April 2017 Kommentar zu
Empathie: Segen oder Fluch? Wir haben die Wahl!
Für ein glücklicheres Leben für alle Menschen, auch für uns selbst, braucht es zuallererst nur dies: Wahrhatftigkeit und ein kleines bisschen Mut!

Immer mehr empathische mutige Menschen haben das ewige "Das Leiden aller dieser armen Menschen tut mir unglaublich leid, aber ich / wir kann / können beim besten Willen nichts dagegen tun weil es so unglaublich kompliziert ist" zuallererst der Intellektituten und der Presstituten und die Übertragung deren scheinbarer Hoffnungslosigkeit und Depression auf die dadurch eingelullten Massen sowas von satt. Und gleich anschliessend schreiben wieder fast alle Intellektituten und Presstituten in unzähligen Lobbyverbänden, Think Tanks, (N)GOs und Massenmedien asoziale Ungleichheit, Ungerechtigkeit, Hunger, Elend und Kriege herbei anstatt endlich alle gegen dies alles zu schreiben, damit es dies alles endlich nicht mehr geben kann, was nicht unglaublich kompliziert sondern ganz einfach ist, weil es dazu nichts anderes als Wahrhaftigkeit und ein kleines bisschen Mut braucht.

Die Suche nach der Wahrheit bedarf nicht immer langwieriger eigener Recherchen. Oft reicht schon ein bisschen gesunder Menschenverstand aus, um die alltägliche flächendeckende PRopaganda zu durchschauen. Beispielsweise war Assad ein beliebter Augenarzt in London und hatte seinen derzeitigen Job nie angestrebt. Er war dazu gekommen wie die Jungfrau zum Kinde, weil sein dafür vorgesehener älterer Bruder bei einem Autounfall verstorben war. Ein derartiger Mensch wird nicht über Nacht zum "Schlächter seines Volkes". Im Gegenteil! Er wehrt sich zu und mit Recht gegen einen weiteren der unzähligen imperialen Regime changes / Angriffskriege wider die Moral und das Völkerrecht und hat die Unterstützung der Mehrheit der Syrer. Deshalb dauert der USA / NATO / Golfstaaten / Israel / Daesh Regime change schon sechs Jahre und wird niemals aufhören bis wir alle Verantwortung übernehmen und den Verantwortungslosen entgegen treten.

Weil die öffentliche Meinung die einzige unbezwingbare Supermacht ist, können wir das uns von Psychopathen immer unglaublich kompliziert dargestellte in Wahrheit ganz einfache problemlos lösen indem wir alle gemeinsam rufen:

"USA, NATO, Golfstaaten, Israel und andere, auch die Schweiz, beendet endlich alle Euren Wirtschafts- und imperialen Angriffskriege, speziell auch denjenigen gegen Syrien, resozialisiert Eure ISIS-Söldner bei Euch zuhause, liefert Eure schlimmsten regierenden Psychopathen an ein internationales Gericht aus, zahlt Reparationen, welche diesen Namen verdienen und haltet in Zukunft gefälligst auch Ihr Euch an die Moral und an das Völkerrecht!"
-
April 2017 Kommentar zu
Wir müssen über Journalismus reden!
Für ein glücklicheres Leben für alle Menschen, auch für uns selbst, braucht es zuallererst nur dies: Wahrhatftigkeit und ein kleines bisschen Mut!

Immer mehr empathische mutige Menschen haben das ewige "Das Leiden aller dieser armen Menschen tut mir unglaublich leid, aber ich / wir kann / können beim besten Willen nichts dagegen tun weil es so unglaublich kompliziert ist" zuallererst der Intellektituten und der Presstituten und die Übertragung deren scheinbarer Hoffnungslosigkeit und Depression auf die dadurch eingelullten Massen sowas von satt. Und gleich anschliessend schreiben wieder fast alle Intellektituten und Presstituten in unzähligen Lobbyverbänden, Think Tanks, (N)GOs und Massenmedien asoziale Ungleichheit, Ungerechtigkeit, Hunger, Elend und Kriege herbei anstatt endlich alle gegen dies alles zu schreiben, damit es dies alles endlich nicht mehr geben kann, was nicht unglaublich kompliziert sondern ganz einfach ist, weil es dazu nichts anderes als Wahrhaftigkeit und ein kleines bisschen Mut braucht.

Die Suche nach der Wahrheit bedarf nicht immer langwieriger eigener Recherchen. Oft reicht schon ein bisschen gesunder Menschenverstand aus, um die alltägliche flächendeckende PRopaganda zu durchschauen. Beispielsweise war Assad ein beliebter Augenarzt in London und hatte seinen derzeitigen Job nie angestrebt. Er war dazu gekommen wie die Jungfrau zum Kinde, weil sein dafür vorgesehener älterer Bruder bei einem Autounfall verstorben war. Ein derartiger Mensch wird nicht über Nacht zum "Schlächter seines Volkes". Im Gegenteil! Er wehrt sich zu und mit Recht gegen einen weiteren der unzähligen imperialen Regime changes / Angriffskriege wider die Moral und das Völkerrecht und hat die Unterstützung der Mehrheit der Syrer. Deshalb dauert der USA / NATO / Golfstaaten / Israel / Daesh Regime change schon sechs Jahre und wird niemals aufhören bis wir alle Verantwortung übernehmen und den Verantwortungslosen entgegen treten.

Weil die öffentliche Meinung die einzige unbezwingbare Supermacht ist, können wir das uns von Psychopathen immer unglaublich kompliziert dargestellte in Wahrheit ganz einfache problemlos lösen indem wir alle gemeinsam rufen:

"USA, NATO, Golfstaaten, Israel und andere, auch die Schweiz, beendet endlich alle Euren Wirtschafts- und imperialen Angriffskriege, speziell auch denjenigen gegen Syrien, resozialisiert Eure ISIS-Söldner bei Euch zuhause, liefert Eure schlimmsten regierenden Psychopathen an ein internationales Gericht aus, zahlt Reparationen, welche diesen Namen verdienen und haltet in Zukunft gefälligst auch Ihr Euch an die Moral und an das Völkerrecht!"
-
April 2017 Kommentar zu
SRF & Co. - PRopagandamedien für ISIS & Co.
Haben Sie sich hier alle Links einmal genau angesehen, werter Herr Krähenbühl?

Dies ist nur die Spitze des unglaublichen Leit(sic!)medien fake news Bergs. Wir müssen sie endlich ausschalten, wenn wir uns nicht länger desinformieren lassen sondern uns aufklären wollen!

https://ww​w.vimentis.ch/dialog/​readarticle/wir-muess​en-ueber-journalismus​-reden/
-
April 2017 Kommentar zu
SRF & Co. - PRopagandamedien für ISIS & Co.
Ich denke, es gibt zwei Möglichkeiten.

1) Ein guter Diplomat gestattet es dem Imperium, sich ohne vollständigen Gesichtsverlust endlich von seinen andauernden schwerstgradigen Verletzungen von Moral und Völkerrecht zu verabschieden.
Weil meine Hoffnung immer zuletzt stirbt, hoffe ich darauf, dass dieser erneute Angriff der USA gegen einen souveränen Staat wider das Völkerrecht mit Russland und China abgestimmt war und dazu dient, dass Trump zuhause nicht mehr unterstellt werden kann, er kuschle mit Putin und Assad. Er wird nun in gewissen mächtigen Kreisen als entschlossener tatkräftiger POTUS gelten und akzeptiert sein und viele Kritiker Trumps werden nun zur Mässigung aufrufen, vor dem Eingehen unberechenbarer militärischer Abenteuer warnen und eine Rückkehr auch der USA an den Verhandlungstisch fordern, was eine gute Sache wäre.
Immerhin scheint Xi Jinping derzeit weder überrascht noch erbost zu sein.

2) Abu Bakr Al-McCaini hat Abu Bakr Al-Trumpi und T. Rex rekrutiert. Dann werden wir in Syrien und im Iran einen weiteren Irak erleben, vielleicht auch den 3. Weltkrieg.

Ich weiss, dass ich (die wichtigen Dinge) nicht weiss. Leider wissen dies viele nicht.
-
April 2017 Kommentar zu
SRF & Co. - PRopagandamedien für ISIS & Co.
Glauben Sie im Ernst, ein Syrer wünsche sich ein Regime von Kopfabschneidern anstelle Assads, der die Unterstützung fast aller Syrer hat?
Haben Sie schon einmal mit Syrern gesprochen? Tun Sie es!

Ich empfehle Ihnen, unsere Leit(sic!)medien endlich zu vergessen und dafür beispielsweise Michael Lüders zuzuhören, werter Herr Krähenbühl...

http​s://www.youtube.com/w​atch?v=iKqVzgpqK84
-
April 2017 Kommentar zu
SRF & Co. - PRopagandamedien für ISIS & Co.
Weshalb dauert das unglaubliche Leiden in Syrien bereits sechs Jahre und ist kein Ende abzusehen?

Das unglaublich kompliziert erscheinende ist, wie fast immer, ganz einfach:

Weil unsere - meine schon lange nicht mehr - Leit(sic!)medien derartigen Psychopathen aka, pardon, Arschlöchern immer und immer wieder eine Bühne bieten und deren perverse Meinungen und die PRopaganda ihrer (ISIS-)Söldner aus dem psychopathischen Anti-Universum, in welchem die Lüge die Wahrheit, die Satire die Realität, das Unrecht verrechtlicht ist und seit 9/11 die Naturgesetze Kopf stehen, immer und immer wieder gänzlich ungeniert verbreiten dürfen.

Aber weshalb dürfen sie dies tun?

Weil wir zu träge, zu feige und zu narzisstisch aka rassistisch sind solange es vor bald 80 Jahren bloss die Juden betraf und heute bloss die Moslems betrifft und nicht uns selbst, dies nicht länger zuzulassen, auf- und hinzustehen für Wahrheit, (Menschen)gerechtigke​​it und Frieden und laut zu rufen: "Halt, es reicht - geht es uns im allgemeinen und den Journalisten im speziellen eigentlich noch gut?"

Würden wir dies alle tun müssten alle Schwerstverbrecher gegen die Menschlichkeit, die PRopagandisten, anstatt bestens genährt aus den wohlig beheizten Echokammern ihrer an Psychopathie im weiteren Sinn leidenden Auftraggeber mit nichts als fake news asoziale Ungleichheit, Ungerechtigkeit, Hunger, Elend und Kriege immer und immer wieder herbei zu schreiben endlich alle als Journalisten in unserem Auftrag gegen dies alles schreiben, hätten wir empathischen Menschen asoziale Ungleichheit, Ungerechtigkeit, Hunger, Elend und Kriege schon lange eliminiert, auch den Angriffskrieg wider das Völkerrecht gegen Syrien, uns endlich aus der ewigen Versklavung durch Psychopathen im weiteren Sinn befreit und würden wir im Paradies für alle Menschen auf Erden leben.

Btw: Beispielsweise im Yemen spielen sich ähnliche unglaubliche Verbrechen gegen die Menschlichkeit ab und kaum ein Journalist schaut hin.

http://thedur​​an.com/msnbc-decides​-​to-support-isis-par​ad​es-4-warmongers-pu​shi​ng-for-trump-to-a​ttac​k-syria-video/
-
April 2017 Kommentar zu
SRF & Co. - PRopagandamedien für ISIS & Co.
Wem immer noch nicht informiert und nicht apriori davon überzeugt ist, immer der Gute zu sein und immer auf der Seite der Guten zu stehen, dem empfehle ich, sich eine knappe Viertelstunde lang das andere Narrativ über Aleppo und Syrien anzuhören, welches unsere USA/NATO/Israel/Golfs​taaten/Daesh-Medien nicht erzählen, berichtet nicht von Assad oder Putin sondern vom Virginia Staatssenatoren und mit dem "Purple Heart" ausgezeichneten US-Vietnamkriegsveter​anen Richard Black, der vor kurzem auch selber in Syrien war:

https://www.y​outube.com/watch?v=Vf​yDgDTu0Go&t=1s

Ein​ längeres Gespräch mit ihm und Janice Kortkamp:

https://​www.youtube.com/watch​?v=T4RzlWCe4dA&featur​e=youtu.be
-
April 2017 Kommentar zu
SRF & Co. - PRopagandamedien für ISIS & Co.
The Dirty War on Syria: Professor Anderson Reveals the “Unspoken Truth”

http://www.​globalresearch.ca/the​-dirty-war-on-syria/5​491859
-