Sprache: F I

Werner Nabulon

Werner Nabulon
Werner Nabulon
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: 1956

Facebook Profil








Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 20 Stunden Kommentar zu
Nationale Wahlen 2019: Schweizer Demokraten (SD) wählen!
Das dümmste aber was bürgerliche tun können, gegen andere Bürgerliche loszuziehen, bei den anderen Bürgerlichen z.B bei der SVP nach Wähler suchen, anstelle bei den Grünen, Roten, oder Naturdoofen Wähler zu suchen.
Aber ja, SD ist ja Umweltbewusst und sehr Sozial.....das kennen wir, Sozial und Umweltschutz haben wir schon...sogar CVP und FDP fahren den Kurs...
-
Vor 20 Stunden Kommentar zu
Nationale Wahlen 2019: Schweizer Demokraten (SD) wählen!
Renten sind so eine Sache für sich:
1. Man zahlt eigenes (Bender wird wieder lachen) Geld ein, in einen Topf, Dritte bestimmen darüber, wie viel man bekommt. Dritte haben wiederholt die Gelder verzockt, Verluste eingefahren, das Geld fehlt nun.
2. Ab dem Tag der Arbeitslosen Versicherung haben die Firmen die Angestellten ohne jeden Skrupel gekündigt mit den Worten: "Sie können ja stempeln gehen". Das war früher anders, da konnte man Arbeitgeber verachten, wenn sie Leute in die Arbeitslosenzeit schickten. Nebst dem wurde die ALV zur Bedienkasse...
3. Ab den Tag der obligatorischen BVG begannen die Pensionskassen Immobilien aufzukaufen, die Mieten stiegen und steigen noch heute. Es wird im Bauboom Land vergeudet, es wird Energie verschwendet, Mieten sind so hoch wie noch nie.
4. Ab dem KK Obligatorium sind die Gesundheitskosten so gestiegen, dass (leider) mit der SVP an Bord, nun nach dem Tod auf die Immobilie oder Restvermögen zugegriffen wird, neuer Beschluss vom Parlament.
Da wird die SVP noch was zu hören bekommen.
Also, eine Schweinerei nach der Anderen, wenn es um Geld geht, Kassen, Töpfe, was Dritte verwalten. Nur Deppen merken das nicht.
-
Vor 21 Stunden Kommentar zu
Nationale Wahlen 2019: Schweizer Demokraten (SD) wählen!
Bienen, da sagten mit Imker, sie hätten ganz normale Bienen, die halt etwas weniger Honig bringen aber keinerlei Probleme mit den Krankheiten haben.
Ein auf Perma Kultur ausgerichteter Gemüse und Früchte Bauer, der hat anstelle Bienen Hummeli, die bestäuben genau so gut.
Man kann sich wirklich fragen, wer wen anlügt. Dass die Grünen lügen ist klar, dass man darauf reinfällt, zeugt von nicht so viel Lebenserfahrung, gelinde geschrieben.
-
Vor 21 Stunden Kommentar zu
Nationale Wahlen 2019: Schweizer Demokraten (SD) wählen!
In der Eco Pop Initiative war so viel anderes drin, die musste man ablehnen. Und da die SD das gut heissen, muss man SD auch ablehnen.
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
Das Mass ist voll
Nein Herr Adrian Michel, ich rede von Ihnen, von Anderen auch von mir, genau zu hinterfragen, nicht jeden Mist zu glauben, Hirn einschalten, das akzeptieren was man sieht, (schreibe absichtlich nicht glauben),
Diese Diktatur der Patrizier oder ein Monarche haben wir heute in Form von Medien die Lügen, Konzerne und Finanzwelt die Lügt und betrügt. (nicht alle)...
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
Migrationsblabla der EU
Nein, Herr Walter Wobmann,
Wir haben bereits existierende Gesetze, die es umzusetzen gilt. Von dem was ich schriebe betrifft alle diese "Helfer" die Ohne mit der Wimper zu zucken, diese Gesetze brechen.

Es sind die gleichen die sofort, wenn man etwas zu schnell unterwegs ist, modio zeteri schreien.

Wir haben noch etwas: weil es uns so gut geht, hat niemand ein Interesse, da was zu ändern. Bis rauf in die Gerichte und obersten PolitikerInnen.
-
Vor 4 Tagen Kommentar zu
Frischluft für die Klimadebatte
Zur Zeit wird der Cholesterin Schwindel aufgedeckt, (Lüge darf man ja nicht mehr sagen) da wird sichtbar, wie Weltweit "Wissenschaftler" bis in die heutige Zeit, also ab den 1950ger Jahre bis 2015 an dieser Lüge festhielten.
Nun kommt langsam die Wahrheit ans Licht. Mit dem CO2 wird es genau so gehen.
-
Vor 4 Tagen Kommentar zu
Zurück in die Zukunft: Klima schützen ist gut für Wirtschaft
Zur Zeit wird der Cholesterin Schwindel aufgedeckt, (Lüge darf man ja nicht mehr sagen) da wird sichtbar, wie Weltweit "Wissenschaftler" bis in die heutige Zeit, also ab den 1950ger Jahre bis 2015 an dieser Lüge festhielten.
Nun kommt langsam die Wahrheit ans Licht. Mit dem CO2 wird es genau so gehen.
-
Vor 4 Tagen Kommentar zu
Frischluft für die Klimadebatte
Was bleibt dem normalen Menschen übrig?
1. man weiss, dass Klima sprich Wärme sicher etwas mit der Sonne zu tun hat, das grosse Ding was am Morgen auftaucht und Sommer wie Winter Wärme verbreitet.
2. man stellt fest, wenn Wolken kommen verschwindet der Direkte Wärme Einfluss, aber es kann sehr unangenehm "schwül" werden.
3. man merkt, wenn es dann Abregnet, kühlt alles langsam ab.
4. man merkt, die Winter sind nicht mehr so hart (ausnahmen bestätigen die Regel) wie früher in der Jugendzeit.

Man stellt fest, Wetter und Klima verändern sich täglich, stündlich, und daran soll alleine dieses CO2 und der Mensch schuld sein? Anfangs, ich wusste echt nicht wie hoch so eine CO2 Konzentration in der Luft ist, war ich geneigt, das zu glauben. Dann kamen die Meldungen, dass nur ein paar 3-4% vom Menschen gemacht werde. Alleine diese 0,04% plus (auch wenn die Menschheit 20% herstellen würde) das alleine bewog mich "an Klimaveränderung zu glauben", aber nicht vom Mensch verursacht, wie weit CO2 verantwortlich ist? Da kommen Zweifel auf.

Schlagworte bei Wissenschaftlichen Uneinigkeit die "Gegner und Lügner" zu benennen, ist für mich der Beweis, da haben Pro CO2 Denker ein Problem. Abwerten Denunzieren...Herrsch​en..
-
Vor 5 Tagen Kommentar zu
Meine Politik
also Profitorientiert ist ja auch das Bedürfnis Geld geiler Menschen, so zu sagen, also kommt das fast auf das selbe raus....auch ohne kleinlich zu wirken..
-