Daniel Peter Piraten

Daniel Peter
Daniel Peter Piraten
Wohnort: Zürich
Beruf: Job Coach / Bewerbungsberater / Personalfachmann
Jahrgang: 1971

Facebook Profil
Facebook Seite

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Kinderarmut im Kanton Zürich?
Be­reits zum zwei­ten mal ver­öf­fent­licht map-F einen Be­richt zu den Aus­wir­kun­gen der So­zi­al­hil­fe­ge­se​tzän­de­rung im Kan­ton Zürich per März 2018. Der Fokus des
Altersarmut ist weiblich
Je­de/r achte Ren­ter*in ist von der Al­ter­s­ar­mut be­trof­fen. 18.6 Pro­zent der Rent­ner be­zie­hen EL, hin­ge­gen 38.4 Pro­zent der Rent­ne­rin­nen. Frauen sind un­gleich hä
Zensurgesetz oder Diskriminierungsschut​z?
Nein zu die­sem Zen­sur­ge­setz! ti­telt die EDU und die junge SVP. Sie reich­ten das Re­fe­ren­dum gegen die vom Par­la­ment ver­ab­schie­dete Er­wei­te­rung der An­ti-Ras­sis&sh
Blanker Schwulenhass
Dass un­sere Ge­sell­schaft Dis­kri­mi­nie­rung wegen dem Ge­schlecht, der Her­kunft oder der se­xu­el­len Ori­en­tie­rung ver­ur­teilt, sollte eine Selbst­ver­ständ­lichR
Ermordet Nestlé systematisch Gewerkschaftsmitarbei​ter?
Nest­lé sorgt re­gel­mäs­sig mit ihrem um­strit­te­nen Was­ser­han­del für Schlag­zei­len, musste in In­dien 400 Mil­lio­nen Pa­kete ge­sund­heits­schäd­l​i­cher

Seite 1 von 4 | 1 2 3 4 Letzte

Dafür setze ich mich ein

Privatsphäre & Datenschutz, Arbeitsmarkt, Arbeitsintegration und Fairness in der Arbeitswelt, Migrationspolitik, Kultur und Bildung, Ethik in der Arbeitswelt



Das habe ich erreicht

verschiedene Managementpositionen in der Wirtschaft



Meine politischen Ämter und Engagements




Hobbies / Interessen

Politische Interessen: Privatsphäre & Datenschutz, Arbeitsmarkt, Arbeitsintegration und Fairness in der Arbeitswelt, Migrationspolitik, Kultur und Bildung, Ethik in der Arbeitswelt



Meine neusten Kommentare

Vor 7 Tagen Kommentar zu
Zensurgesetz oder Diskriminierungsschut​z?
Ich weiss nicht ob man wirklich zu viel Energie in den Abstimmungskampf stecken muss. Es sind ja bloss die EDU (Unbedeutend im Wähleranteil) und die SVP (auf dem stark absteigenden Ast) dafür.
-
Vor 7 Tagen Kommentar zu
Zensurgesetz oder Diskriminierungsschut​z?
Herr Eberhardt, das ist ziemlich unter der Gürtellinie. Was hat Pädophilie mit Homoexualität zu tun? Gibt es mehr Männer die Knaben missbrauchen oder Mädchen?
-
Vor 7 Tagen Kommentar zu
Zensurgesetz oder Diskriminierungsschut​z?
Sie nennen es Überempfindlichkeitsü​bungl, was eigentlich schon alles über ihre Haltung aussagt.
-
Vor 7 Tagen Kommentar zu
Zensurgesetz oder Diskriminierungsschut​z?
Urs Gassmann, die homosexuelle Welt ist immerhin 10 Prozent der Bevölkerung. Wieso solte sie also nicht in Erscheinung treten und sich und ihre Anliegen bemerkbar machen?
-
Vor 7 Tagen Kommentar zu
Zensurgesetz oder Diskriminierungsschut​z?
Sie erwähnen "Wehret den Anfängen" und sind dann für eine Ablehnung jedes Diskriminierungsschut​zes.Das sehe ich als krassen Wiederspruch.
-
Vor 8 Tagen Kommentar zu
Ermordet Nestlé systematisch Gewerkschaftsmitarbei​ter?
Nestlé ist ja in vielen Bereichen kein "Musterknabe". Greenpeace weist auf einen wichtigen Aspekt hin, die Plastikverschmutzung!​ Man kann via Greenpeace direkt ein Mail an Nestlé schreiben: https://www.greenpeac​e.ch/act/no-excuse-st​op-single-use/?utm_me​dium=email&utm_source​=newsletter&utm_campa​ign=plastic&utm_conte​nt=monstertour2019041​1
-
Vor 8 Tagen Kommentar zu
Zensurgesetz oder Diskriminierungsschut​z?
Sie sehe es also als Zensur wenn sie nicht öffentlich gegen eine Person oder eine Gruppe von Personen wegen ihrer Rasse, Ethnie, Religion oder sexueller Orientierung zu Hass oder Diskriminierung aufrufen dürfen. Genau, das verbieten die bestehenden Artikel und die Erweiterung des Parlamentes von Art. 261bis des Strafgesetzbuches und Art. 171cAbs 1 des Militärstrafgesetzes.​
-
Vor 9 Tagen Kommentar zu
Blanker Schwulenhass
Man lernt aus der Geschichte. Wieso sollte man also nicht auf Ähnlichkeiten hinweisen? Das ist übrigens gemäss Franziska Schutzbach eine der Strategien von Rechtspopulisten, einfach Vergleiche als billig bezeichnen.
-
Vor 9 Tagen Kommentar zu
Blanker Schwulenhass
Der Begriff Ehe kommt von "Recht, Gesetz, Ewigkeit". Hat also nicht das geringste mit der sexuellen Orientierung zu tun, Herr Knall.
-
Vor 9 Tagen Kommentar zu
Blanker Schwulenhass
"Es ist ausgerechnet „die Ehe“, Herr Peter, die sich bei der Partnerwahl auf „eine Person beschränkt“!
Dass gerade Sie, der findet die Monogamie sei ein veraltetes Modell, die Ehe für alle fordert, ist nur als ziemlich bescheuert einzustufen."

Ich erläutere ja wieso ich für die Ehe für alle bin, und meine persönliche Ansicht bezogen auf mich. Also zwei verschiedene Sachen. Ich weiss, das ist recht komplex und nicht für jederman(n) zu verstehen.
-