Sprache: F
Wahlen > Nationalratswahlen,

Es ist der 20. Oktober - die Schweiz hat gewählt!

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Es ist der 20. Ok­to­ber 2019 um 14 Uhr und die Hoch­rech­nun­gen lau­fen auf Hoch­tou­ren. 

Ein gewaltiger Linksrutsch hat stattgefunden. Die SVP verlor 10 Prozent ihrer Stimmen, erwartungsgemäss legten die Grünen und die GLP gewaltig zu. Der Klimawandel war das grosse Wahlthema und die beiden Parteien profitierten davon. Beide Parteien überflügelten die CVP und erhoben sich zu Bundesratsparteien. 

Die SP und die FDP hatten einen kleinen Rückgang, konnten aber ihre Stärke bewahren. 

Die AL und die PdA konnten als Kleinpartei einen erstaunlichen Erfolg erreichen, Manuela Schiller von der AL erreichte ein gewaltiges Ergebnis, die AL und die PdA erreichten je 2 Sitze im Parlament. 

Eine Partei erreichte ein überraschendes Ergebnis. Es war wohl der Klimawandel der die Bevölkerung bewegte, aber wohl auch digitale Themen. Die Piratenpartei ist neu im Nationalrat vertreten und das gleich mit 5 Sitzen! Daniel Peter, einer der Spitzenkandidaten der Piratenpartei äusserte sich wie folgt: "Es ist ein Zeichen dafür, dass Überwachung gestoppt werden muss und dass digitale Themen auch im Bundeshaus ankommen! Ich nehme diesen Auftrag der Bevölkerung sehr ernst und werde mich dafür in meiner Funktion als Nationalrat einsetzen! Zudem wurde ,mein Engagement für Menschen über 50 in der Arbeitswelt berücksichtigt und meine Argumente gegen Sozialabbau. Ich bedanke mich bei der Zürcher Bevölkerung für das enorme Vertrauen!"


Kommentare von Lesern zum Artikel

Information zur Abschaltung der Kommentarfunktion

Der Verein Vimentis hat sich entschieden, die Kommentarspalte zu den Blogs zu schliessen. In der folgenden Erläuterung erfahren Sie den Grund für diesen Entscheid.

Der Blog, und dazu gehört auch die Kommentarspalte, sind ein wichtiger Teil der Diskussionsplattform von Vimentis. Gleichzeitig sind Werte wie Respekt, Anstand und Akzeptanz für den Verein von grösster Wichtigkeit. Vimentis versucht diese Werte selbst einzuhalten, sowie auch auf der Website zu garantieren.

In der Vergangenheit wurden diese Werte in der Kommentarspalte jedoch regelmässig missachtet, es kam immer wieder zu nicht tolerierbaren Aussagen in den Kommentaren. Das Löschen dieser Kommentare ist heikel und zudem mit grossem Aufwand verbunden, welcher der Verein nicht stemmen kann. Zusätzlich können die Kommentare praktisch anonym verfasst werden, weswegen eine Blockierung der jeweiligen Personen unmöglich wird.

Folglich hat der Verein Vimentis entschlossen, die Kommentarfunktion abzuschalten und nur den Blog stehen zu lassen. Der Blog erlaubt es Personen weiterhin, sich Gehör zu verschaffen, ohne sich hinter einem Pseudonym zu verstecken. Die Änderung sollte die Blog-Plattform qualitative verbessern und all jenen Personen ins Zentrum rücken, welche Interessen an einer sachlichen Diskussion haben, sowie die oben erwähnten Werte respektieren.




63%
(16 Stimmen)
Hans Knall sagte October 2019

20. Oktober 15 Uhr: das Schweizer Fernsehen entschuldigt sich für die peinliche Verwechslung. Ein subalterner Mitarbeiter hat versehentlich die Wunschliste der linkssozialistischen Zuträger statt der tatsächlichen Wahlresultate veröffentlicht.
Die Spitzenkandidaten der SVP nehmen Herrn Peter vor laufender Kamera in den Arm um ihn in seiner Verzweiflung zu trösten. Gelebte Solidarität…


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

50%
(12 Stimmen)
jan eberhart sagte October 2019

Ich muss mir zumindest nichts vorwerfen lassen, weil ich niemals Rot-Grün wählen würde.

So kann mir niemand vorwerfen jemanden geholfen oder zugejubelt zu haben der einen Weltkrieg ausgelöst hat oder ein System hofiert zu haben, das später zusammenbricht.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

43%
(14 Stimmen)
willi mosimann sagte October 2019

Und wo landen die Schweizer Demokraten?


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

69%
(16 Stimmen)
Willi Frischknecht sagte October 2019

30 Jahre nach dem Mauerfall träumen die Sozis wieder von der Macht... Ja so verblödet ist das Volk wohl nicht die Kommunisten zu wählen.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

59%
(17 Stimmen)
Frank Wagner sagte October 2019

Träumen kann man ja mal ...


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

Seite 2 von 2 | 1 2