Sprache: F
Bildung, Forschung > Forschung,

Geschwätz um Echinacea forte

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

CORONA:

 

Dr. Evelyn Wolfram ist Dozentin an de ZHAW (Zürcher Fachhochschule für angewandte Wissenschaften - früher: Technikum):

"Da es sich um ein pflanzliches Mittel handelt, könne der Körper es besonders gut verarbeiten. Denn:

«Etwas, was es in der Natur schon gibt – damit kann der Körper auch gut zurechtkommen.»

Wolfr​am meint: «Damit macht man sicher nichts falsch.»"

Ich denke an:

Einbeere, Tollkirsche, Fingerhut, Eibe usw. usw.:

«Etwas, was es in der Natur schon gibt – damit kann der Körper auch gut zurechtkommen.»

 

Lin​k:

https://www.blick.​ch/news/schweiz/blick​-tv-fokus-am-mittag-e​chinaforce-das-sagen-​experten-zum-corona-k​iller-id16092585.html​https://www.blick.ch/​news/schweiz/blick-tv​-fokus-am-mittag-echi​naforce-das-sagen-exp​erten-zum-corona-kill​er-id16092585.html


Kommentare von Lesern zum Artikel

Die Kommentarfunktion wurde vom Autor des Blogs geschlossen.