Sprache: F
Gesellschaft > Gleichstellung, Diskriminierung, Minderheiten,

Immobilienblase und RPG

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Es ist zum Heu­len in der Schwei­ze­ri­schen Po­li­tik. Nie­mand scheint etwas von der Ge­schichte ler­nen zu wol­len und er­gibt sich in ver­meint­lich schlauen Ergüssen leicht­fer­tig auf die be­queme Ebene der Ver­let­zung und des Ent­zugs von verfassungsmässigen Rech­ten von un­or­ga­ni­sier­ten Min­der­hei­ten ! Wegen der Im­mo­bi­li­en­blase (re­sp. des ra­san­ten An­stiegs der Neu­bau­ten) will man nun nicht das Pro­blem (root cause) lösen, son­dern flickt an den Sym­pto­men her­um, wobei es wie immer die Falschen trifft ! Das Pro­blem ist und war doch die "­Fi­nanz­ge­sell­sc​haft" (wo auch der Staat mit­mischt und pro­fi­tier­t), wo­nach seit nun lan­ger Zeit die Zin­sen auf Null ge­stellt wur­den. Ein Spar­buch gibt es nicht mehr, und alles hängt von den Börsen, d.h. von den Finazjongleuren. Spar​en lohnt sich nicht mehr, und die Bau­kre­dite (Hypotheken)  sind um Nichts zu ha­ben, also boomte der Bau­sek­tor bis zum Irr­sinn.

Nun hat man genug, aber was will man machen ? Man schmeisst alle Lanbesitzer (leider nicht organisiert und ohne Lobby in Bern ) in den Buhh-Topf und will alle gleichsam enteignen und glaubt, hernach sei der Bauboom gestoppt. Es sind aber die allermeisten Landbesitzer (welche ja das Land auch schon über lange Jahre besitzen), die überhaupt nicht spekulieren wollen, werden aber nun hart bestraft für "nichts" ! Dabei ist das Uebel bei der Finanzwelt : Würde der Staat dafür sorgen, dass die Kosten (Zinsen für Hypotheken) wieder auf einen realistischen Stand gehoben würde, sinkt das Bauen sofort, und der gefürchtete Landverbrauch damit ! Und ohne dass man einer Minderheit politisch die Rechte raubt und sie kalt enteignet ! Von mir aus könnte man auch die Bodenpreise in jeder Gemeinde auf dem heutigen (oder dem vor 1 oder 2 Jahren) einfrieren ! Aber bitte nicht immer die einfache Leier anwenden wonach ein Heer von Unschuldigen betsraft wird !!  

  

 


Kommentare von Lesern zum Artikel

Information zur Abschaltung der Kommentarfunktion

Der Verein Vimentis hat sich entschieden, die Kommentarspalte zu den Blogs zu schliessen. In der folgenden Erläuterung erfahren Sie den Grund für diesen Entscheid.

Der Blog, und dazu gehört auch die Kommentarspalte, sind ein wichtiger Teil der Diskussionsplattform von Vimentis. Gleichzeitig sind Werte wie Respekt, Anstand und Akzeptanz für den Verein von grösster Wichtigkeit. Vimentis versucht diese Werte selbst einzuhalten, sowie auch auf der Website zu garantieren.

In der Vergangenheit wurden diese Werte in der Kommentarspalte jedoch regelmässig missachtet, es kam immer wieder zu nicht tolerierbaren Aussagen in den Kommentaren. Das Löschen dieser Kommentare ist heikel und zudem mit grossem Aufwand verbunden, welcher der Verein nicht stemmen kann. Zusätzlich können die Kommentare praktisch anonym verfasst werden, weswegen eine Blockierung der jeweiligen Personen unmöglich wird.

Folglich hat der Verein Vimentis entschlossen, die Kommentarfunktion abzuschalten und nur den Blog stehen zu lassen. Der Blog erlaubt es Personen weiterhin, sich Gehör zu verschaffen, ohne sich hinter einem Pseudonym zu verstecken. Die Änderung sollte die Blog-Plattform qualitative verbessern und all jenen Personen ins Zentrum rücken, welche Interessen an einer sachlichen Diskussion haben, sowie die oben erwähnten Werte respektieren.