Sprache: F
Ausländer-, Migrationspolitik > Integration & Einwanderung,

Volk will enge Beziehungen zur EU!

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

 

Die Ecopop-Initiative wurde haushoch abgelehnt!

Über 74% Nein!

Das haushohe Nein zur Ecopop-Initiative zeigt folgendes:

1. Das Volk hat erkannt, dass das Ja zur Masseneinwanderungsin​itiative der SVP ein grosser Fehler war.

Das Volk hat erkannt, dass die SVP ihr Versprechen, dass ein Ja keine Auswirkungen auf die Bilateralen habe, nicht einhalten kann.

2. Das Volk hat erkannt, dass wir keine "Masseneinwanderung" und keinen "Dichtestress" haben!

Das Volk hat erkannt, dass die Schweiz nicht so dicht besiedelt ist und keine derart starke Einwanderung haben, dass die nicht die Einwanderung Schuld an den Staus und den überfüllten Zügen ist.

3. Das Volk will Einwanderung, will die Personenfreizügigkeit​

Das Volk hat erkannt, dass wir von der Einwanderung profitieren und dass die Personenfreizügigkeit​ eine Erfolgsgeschichte ist für die Schweiz.

4. Das Volk will die Bilateralen inkl. Personenfreizügigkeit​!

Das Volk hat realisiert, dass es mit Abschottung keine Personenfreizügigkeit​ gibt und ohne Personenfreizügigkeit​ keine Bilateralen. Und das Volk will die Bilateralen.

5. Das Volk will enge Beziehungen mit der EU!

Das Volk hat erkannt, dass die Schweiz massiv abhängig ist von der EU und dass enge und gute Beziehungen extrem wichtig sind für die Schweiz.

 

EU: Erfolgreiches Friedens- und Wirtschaftsprojekt

D​ie Geschichte der Europäischen Integration ist eine Erfolgsgeschichte! Aus einem zerstrittenen, von Kriegen gebeutelten und heruntergekommenen Kontinent ist eine friedliche, sichere Region und die grösste Wirtschaftsmacht weltweit geworden.

 

Die EU-Staaten waren in den letzten 25 Jahren wirtschaftlich viel erfolgreicher als die Schweiz. Die Abschottungspolitik der Schweiz, insbesondere das Nein zum EWR hatten fatale Folgen für unser Land.

 

Fazit:

Die​ Schweiz ist extrem abhängig von der EU und auf enge Beziehungen mit der EU angewiesen. Das Volk hat das erkannt!

 

 

 


Kommentare von Lesern zum Artikel

Information zur Abschaltung der Kommentarfunktion

Der Verein Vimentis hat sich entschieden, die Kommentarspalte zu den Blogs zu schliessen. In der folgenden Erläuterung erfahren Sie den Grund für diesen Entscheid.

Der Blog, und dazu gehört auch die Kommentarspalte, sind ein wichtiger Teil der Diskussionsplattform von Vimentis. Gleichzeitig sind Werte wie Respekt, Anstand und Akzeptanz für den Verein von grösster Wichtigkeit. Vimentis versucht diese Werte selbst einzuhalten, sowie auch auf der Website zu garantieren.

In der Vergangenheit wurden diese Werte in der Kommentarspalte jedoch regelmässig missachtet, es kam immer wieder zu nicht tolerierbaren Aussagen in den Kommentaren. Das Löschen dieser Kommentare ist heikel und zudem mit grossem Aufwand verbunden, welcher der Verein nicht stemmen kann. Zusätzlich können die Kommentare praktisch anonym verfasst werden, weswegen eine Blockierung der jeweiligen Personen unmöglich wird.

Folglich hat der Verein Vimentis entschlossen, die Kommentarfunktion abzuschalten und nur den Blog stehen zu lassen. Der Blog erlaubt es Personen weiterhin, sich Gehör zu verschaffen, ohne sich hinter einem Pseudonym zu verstecken. Die Änderung sollte die Blog-Plattform qualitative verbessern und all jenen Personen ins Zentrum rücken, welche Interessen an einer sachlichen Diskussion haben, sowie die oben erwähnten Werte respektieren.




45%
(20 Stimmen)
Markus Roman Habermacher sagte December 2014

Schon interessant, was Sie alles aus diesem Nein zu Ecopop heraus lesen.

Aber es ist doch umgekehrt: Da die Massen-Einwanderungs-​Initiative angenommen wurde konnte die Ecopop-Initiative getrost abgelehnt werden.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!



59%
(22 Stimmen)
Dieter E.U. Lohmann sagte December 2014

Das schreiben die deutschen Medien über das Ecopop-Resultat:

"​Aus der Volksinitiative Ecopop wird der Ecoflop: Die Schweizer haben den Plänen für weniger Zuwanderer eine deutliche Absage erteilt. Die Regierung in Bern ist erleichtert - trotzdem steht sie vor schwierigen Gesprächen mit der EU."

http://www.sp​iegel.de/wirtschaft/e​copop-schweiz-steht-v​or-schwierigen-gespra​echen-mit-eu-a-100585​0.html


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

62%
(21 Stimmen)
Sägesser Barbara sagte December 2014

Ja, Ecopop wurde haushoch abgelehnt. Entgegen dem, was man aus den Kommentaren und Umfragen herauslesen konnte. Die Frage ist, wie weit man dem trauen kann. Jedenfalls wird gegen Longchamp "die Fliege" geschrien http://www.blick.ch/n​ews/politik/umfragen-​debakel-fuer-longcham​p-das-volk-verarscht-​die-fliege-id3314809.​html. Doch Hand aufs Herz. Eine Firma kann nur so gut arbeiten, wie die Daten geliefert werden.... und wie sehr kann man der Datenlieferung trauen, wenn man bedenkt wie "gerne" man per Telefon etc. genervt wird? Wie oft ändern die Menschen doch noch in letzter Sekunde die Meinung (anders kann ich mir nicht vorstellen, dass bei Inis bis zur letzten Sekunde für jede Stimme gekämpft wird) nebst anderen Möglichkeiten? Einfach mal nachdenken bevor geschrien wird. P.S. Meine Gründe gegen die Ecopop inkl. Abhängigkeit vom Ausland habe ich hier mehrmals geschrieben und ich konnte nicht umgestimmt werden.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!



57%
(23 Stimmen)
Dieter E.U. Lohmann sagte December 2014

Die Schweiz ist extrem abhängig von der EU. Sowohl wirtschaftlich wie auch politisch! Das ist nun mal ein Fakt, den wir zu Kenntnis nehmen müssen!

Das ist aber nicht negativ! Sondern positiv!

So friedliche, demokratische, wirtschaftlich erfolgreiche Nachbarn hatte die Schweiz in ihrer Geschichte noch nie!

Und die Schweiz profitiert schon heute - auch als Nicht-Mitglied - massiv von der EU!

Beispiel:

h​ttp://www.nzz.ch/nzza​s/nzz-am-sonntag/asyl​suchende-schweiz-prof​itiert-von-eu-1.18425​969


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!



77%
(22 Stimmen)
Felix Kneubühl sagte December 2014

Ecopop-Nein heisst schon lange nicht, dass wir einen Beitritt zur EU wollen.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

71%
(21 Stimmen)
Frank Wagner sagte November 2014

Herr Lohmann, das Schweizer Volk hat in erster Linie mal bestätigt das es die restriktive Zuwanderungsbeschränk​ung wie von ECOPOP gefordert nicht will. Wie eine MEI-Abstimmung heute verlaufen wäre ist kaum kalkulierbar, gerade bei einer so knappen Mehrheit mit der die MEI entschieden wurde.

Es wäre also falsch anzunehmen das man sich jetzt um Umsetzung der MEI nicht mehr kümmern müsse. Ganz im Gegenteil, wenn keine Bemühungen mehr sichtbar wären die MEI umzusetzen könnte die Stimmung wieder umschlagen ... wohl kaum so stark das in einem Jahr ECOPOP angenommen würde, dafür war die Ablehnung zu hoch ... aber doch stark genug um wieder Probleme zu verursachen.

Ob dann wenn die Verhandlungen mit der EU abgeschlossen sind ein weiteres Referendum diese Ergebnisse in Frage stellt und man unter Umständen die Verfassungsartikel zur MEI wieder kippt wird sich dann zeigen wenn es soweit ist.




Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

55%
(20 Stimmen)
Urs Brunner sagte November 2014

Bezahlte Lobbyisten sollten sich besser über die Ziele Ihrer Bemühungen informieren: Schweizer sind äusserst stur, wenn man sie gezielt in eine Richtung drängen will.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

54%
(24 Stimmen)
Kurt Peter sagte November 2014

Ich erwarte vom Bundesrat, dass er dieses überdeutlich Nein zu Ecopop bei der Umsetzung der Abschottungsinitiativ​e berücksichtigt!

Da​s Volk will ganz offensichtlich keinesfalls die Bilateralen gefährden! Das belegen auch repräsentative Umfragen!


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

48%
(25 Stimmen)
Kurt Peter sagte November 2014

Das Ja zur SVP-Abschottungsiniti​ative war ein einmaliger Ausrutscher des Volkes.

Ansonsten hat sich das Volk immer klar für eine Annäherung an die EU ausgesprochen:

- Bilaterale
- Personenfreizügigkeit​
- Schengen
- Dublin
- Kohäsionszahlungen
-​ ...


Und dieser überdeutliche Entscheidung bestätigt diesen Kurs: Das Volk will eine Annäherung an die EU!


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

37%
(19 Stimmen)
Lars von Lima sagte November 2014

Sinnlose Interpretationsausleg​ung von Herr Lohmann.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

Seite 3 von 3 | 1 2 3