Langue: D
Médias, communication > Médias imprimés,

Die «NZZ» ein Desinformationsorgan

Recommander l'article

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!
Die «NZZ» ein Desinformationsorgan
 
Da erging sich - es ist etwa einer Woche her - die «NZZ» in einem ganzseitigen Artikel über Amerika, den Hort der Rechtsstaatlichkeit, der Demokratie, der Freiheit.
 
Und am Samstag, den 11.07.2020 schrieb der «NZZ»-Chefredaktor Gujer einen Leitartikel der es in sich hat:
«Amerika zweifelt an sich selbst»
Ein aufgeweckter Maturand schon nimmt Anstoss an den unsäglich einfachen Gedanken Gujers, der wahrlich kein Intellektueller zu sein scheint:
 
«Auch die Europäer - Sie? ich? - halten die Vereinigten Staaten für die scheinende Stadt auf dem Hügel («City upon a Hill» - die Anspielung auf Jerusalem), für den Standard in Sachen Demokratie, Freiheit und Gleichberechtigung.»
 
und ganz besonders:
 
«Vie​le Europäer hängen einem Antiamerikanismus an, sie kommen darin so wenig von Amerika los, wie Atheisten von Gott.»
 
Dies sind die Überlegungen des «NZZ»-Chefredaktors ... .
 
Link:

Commentaires des lecteurs sur cet article

La fonction commentaire a été fermée par l'auteur du blog.