Langue: D

Lexikon: Opportunitätskosten

Opportunitätskosten (selten auch Alternativkosten oder Verzichtskosten) bezeichnen die Kosten, welche bei einer Wahlentscheidung aus dem Verzicht auf eine Alternative entstehen.
Da wir nicht genügend Zeit, Geld etc. haben, um alles zu tun was uns einen Nutzen bringen würde, müssen wir uns entscheiden. Mit dem Entscheid für eine Alternative verzichtet man dem entsprechend automatisch auf die anderen Alternativen. Die Opportunitätskosten entsprechen dem Nettonutzen der besten Alternative.

Beispiel:
Anna hat zwei Möglichkeiten ihren Sonntag zu gestalten. Entweder kann sie Volkswirtschaftstheorie lernen oder mit ihren Freunden ins Kino gehen. Aus ihrer Entscheidung entstehen jeweils Opportunitätskosten. Wenn sie sich für das Lernen entscheidet, entstehen ihr folgende Opportunitätskosten: Nutzen aus der Erholung und dem Spass mit den Freunden minus die Kosten fürs Kino. Entscheidet sie sich hingegen für das Kino sind die Opportunitätskosten der Nutzen, den sie aus dem Lernen gezogen hätte.

 

Voir également
Aucun autre résultat trouvé.
Liens / Sources
Non trouvé.
Évaluer l'article du lexique

Aidez-nous à améliorer notre lexique de manière efficace en évaluant cet article du lexique. Nous apprécions et prenons en compte les propositions de modification et les critiques:

Évalutation:  
 
   

Commentaire / Proposition de modification:* (*optionel)

 
 

Vimentis est financé par les dons des particulliers.
Vous pouvez gratuitement intégrer ce glossaire/lexique à votre propre page internet ! Plus d'infos

L'article a été mis à jour le 30.12.2011


Publication Vimentis par thème
Non trouvé.
Vous trouverez toutes les publications récentes ici