Langue: D

Lexikon: Öffentliche Abgabe

In der Schweiz sind die öffentlichen Abgaben die wichtigste Form der Leistungen (öffentliche Lasten), welche Bund, Kantone und Gemeinden von den ihrer Hoheitsgewalt unterworfenen Personen erheben. Leistet eine Person eine öffentliche Abgabe, so liefert sie Geld an das betreffende Gemeinwesen ab.
Es gibt zwei Arten von öffentlichen Abgaben: die Kausalabgabe und die Steuer (für konkrete Beispiele und Erklärungen siehe unter diese beiden Begriffen). Um zu bestimmen, ob eine Kausalabgabe oder eine Steuer vorliegt, muss man prüfen, ob die Person durch zahlen der Abgabe eine zurechenbare Leistung des Gemeinwesens erhält. Wenn ja, dann liegt eine Kausalabgabe vor, sonst eine Steuer. Eine Steuer ist also eine Abgabe, bei der man keine direkte Gegenleistung des Staates erhält.

 

Voir également
Liens / Sources
Non trouvé.
Évaluer l'article du lexique

Aidez-nous à améliorer notre lexique de manière efficace en évaluant cet article du lexique. Nous apprécions et prenons en compte les propositions de modification et les critiques:

Évalutation:  
 
   

Commentaire / Proposition de modification:* (*optionel)

 
 

Vimentis est financé par les dons des particulliers.
Vous pouvez gratuitement intégrer ce glossaire/lexique à votre propre page internet ! Plus d'infos

L'article a été mis à jour le 25.05.2013


Vimentis Élire Simplement

Avez-vous déjà choisi votre candidat?

Découvrez dès maintenant quel parti et/ou candidat saura le mieux représenter vos intérêts !

Vimentis Publikationen zum Thema