Georg Bender Parteifrei

Georg Bender
Georg Bender Parteifrei
Wohnort: Siggenthal-Station
Beruf: Pensionierter Vorsitzender der GL einer Raiffeisenbank
Jahrgang: 1945




Dafür setze ich mich ein

Anstand und Würde auch gegenüber Schwächeren in unserer Gesellschaft!



Das habe ich erreicht

Nach einem arbeitsreichen, teilweise turbulenten (Gesundheit) Arbeitsleben, geniessen wir (seit 50 Jahre verheiratet) unsere letzte Dekade des Lebens im Kreise der Familie und Freunde! Dabei hat uns der spekulationsfreie Umgang mit Geld, zu einer ausreichenden Vorsorge (Geld von Anderen = Geldsystem) verholfen!



Meine politischen Ämter und Engagements




Hobbies / Interessen

Geldwirtschaft (Funktion des Geldkreislaufs) Sport; Fussball, Tennis, Golf, Schwimmen



Meine neusten Kommentare

Vor einem Tag Kommentar zu
Asylanten & Flüchtlinge werden immer erfindungsreicher
Herr Emil Huber
Mit Militarismus die Lösung suchen ist eben einfacher! Die Lösung, damit die Menschen sich im eigenen Land wohlfühlen könnten, kann in der Wirtschaftsform und der Umsetzung liegen.
Die Geldschöpfung aus dem Nichts für die Leistungserbringung und Abdeckung der Bedürfnisse, wie in der Schweiz, sollte jedem Land, zugestanden werden. Die Kaufkraft sollte jedoch, weltweit als Zahlungsmittel akzeptiert werden, wie der Schweizerfranken!
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Asylanten & Flüchtlinge werden immer erfindungsreicher
Herr Max Eberling
Die Auswirkung des Geldsystems hat mit Quantenverschränkung nichts zu tun, sonder ist Makoökonomik!
Es ist also falsch, dass im Endprodukt der Produktpreise, sämtliche Wirtschaftsfaktoren, also Kosten und Gewinne enthalten sind und die Geldschöpfung aus Kreditvergaben und Bankeigengeschäften erfolgt?

Erklären Sie mir, Ihre Ansicht, wie Guthaben (Geld) entsteht?

Urteilen​ kann jeder, aber seine Urteil begründen, schon schwieriger!

Schad​e!
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Umgang mit Migration & Asyl in Europa
Herr Manfred Eberling
Warum soll ich mich nicht weiterentwickelt haben?
Wenn ich erkläre, dass die Migration kein Geldproblem darstellt, sondern die Zusammenführung von Kulturen eine grosse Herausforderung darstellt?
Das Geldvolumen welches für die Zuwanderung benötig wird, ist einzig massgebend und nicht die Addition für eine willkürlich gewählte Periode. Das Geld dreht sich ewig, bis es dem Bankschuldner wieder gutgeschrieben werden kann!

Nebenbei, wenn der Geldkreislauf nicht korrekt geschlossen wird, also der Abfluss höher ist als der Rückfluss, so profitiert die Wirtschaft! Ohne Kosten (Geld) keine Erträge (Guthaben)!

Das Geldsystem hat sich auch entwickelt!
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Asylanten & Flüchtlinge werden immer erfindungsreicher
Herr Gilbert Hottinger

Nur zu meinem Verständnis:
Wenn ich die real existierende Geldschöpfung (Guthaben in Umlage) mittels Kreditvergaben und Bankeigengeschäften beschreibe und ich dafür fast nur Daumen nach unten ernte, so muss ich doch annehmen, diese Herrschaften meinen, das Geld fiele vom Himmel? Oder was meinen Sie?
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Asylanten & Flüchtlinge werden immer erfindungsreicher
Herr Gilbert Hoittinger
Ich kann mich nicht entschuldigen, höchstens um Entschuldigung bitten!

Wenn ich Sie in Ihrer Ehre verletzt haben sollte, so war es nie meine Absicht; denn ich sehe darin keinen sachlichen Nutzen. In diesem Sinne, bitte ich Sie um Entschuldigung!

Wa​s haben Sie jedoch zur Sache zu sagen? Was ist an meiner Darstellung betreffend Geldschöpfung aus dem Nichts und Umlageverfahren falsch? Nebenbei; Herr Emil Huber erklärt den Sachverhalt mit seinen Worten.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Asylanten & Flüchtlinge werden immer erfindungsreicher
Herr Gilbert Hottinger

Leider hat der Versuch, die Auswirkung der Geldschöpfung zu beschreiben nicht gefruchtet! Es fällt eben kein Geld vom Himmel, wie Sie annehmen, es besteht meist aus nicht rückzahlbaren Bankkrediten, andernfalls es kein Geldguthaben geben würde! So einfach! Nebenbei: Die Staatsanleihen von Privaten gezeichnet, sind Steuerderivate mit Renditeversprechen; denn alle Staats-und Sozialausgaben könnten zum Rückfluss zugeordnet werden. Dafür eignet sich der Umsatz vortrefflich; denn in dieser Summe ist der Geld- und Gütertausch enthalten (Umlage)!

Der Beduine hat vom Millionär gelernt! Denn dieser wurde mit Geld aus nicht getilgten Bankkrediten reich; denn für seine Leistung hat er viel weniger aufgewendet. Das Prinzip von Angebot und Nachfrage wird umgesetzt!

Ein nicht passender Vergleich, oder?
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Asylanten & Flüchtlinge werden immer erfindungsreicher
Herr Hans Forestier
Nein ich bin nicht weltfremd, nur aufgeklärt und vom Virus Zahler Mythen befreit.

Warum muss ich die Zuwanderer bei mir aufnehmen, wenn das notwendige Geld einfach geschöpft werden kann; denn auch das zugeordnete Geld für die Zuwanderer, wird die Wirtschaft befruchten. Oder etwa nicht?
Haben Sie sich schon einmal, nach der Mittelherkunft gefragt, welche die eigenen Ausgaben und Ersparnisse erst ermöglicht? Richtig sie müssen zuerst ausgebeben werden = Geldschöpfung enthält alle Wirtschaftsfaktoren und die nicht getilgten Schulden können solange umgelegt werden bis sie dem Bankschuldner wieder gutgeschrieben werden können?

Aus der betreuten Bildung nicht erlernbar, dafür reicht aber die Aktivierung des eigenen Denkvermögens aus. Anstatt mich zu diffamieren, könnte man auch die Realität begreifen lernen und nicht das Milchbüchli zitieren!


Wer ist nun weltfremd?
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Asylanten & Flüchtlinge werden immer erfindungsreicher
Wer sind wir wirklich? Die Ausbeuter, welche nun die Rechnung präsentiert erhalten?
Diese, wie Sie meinen kreativen Einwanderer, haben auch ihre Vordenker! Sie fallen uns geldtechnisch nicht zur Last, habe ich mehrfach beschrieben, will man scheinbar nicht begreifen!

Das Zusammenleben mit anderen Kulturen stellt uns vor eine grosse, vielleicht zu grosse Herausforderung? Darum muss die Völkerwanderung unbedingt schon im Keim, vermieden werden. Die Elite des Westens erlaubt es allen Ländern, die Geldschöpfung nach dem Schweizer Muster umzusetzen und natürlich auch ihre Währungen als Zahlungsmittel zu akzeptieren! Der Export könnte natürlich dabei leiden, Arbeitsplätze erübrigen. Aber eben es liegt niemals am fehlendem Geld!
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
"Flüchtlinge": Party-Orgien auf Steuerzahlers Kosten
Herr Lous Blanchot
Kommen die Flüchtlinge nicht wegen der einseitigen Geldverteilung. Die Völkerwanderungen haben seine Ursachen und immer spielt Geld eine wesentliche Rolle. Würde die Geldschöpfung aus dem Nichts allen Ländern erlaubt (Zahlungsmittel akzeptieren) es gäbe weniger Gründe, die Wanderung zu beginnen?
Die Zusammenführung der Kulturen, stellt eine grosse Herausforderung dar, niemals das Geld!
Also bitte? Beantworten Sie sich nur einmal die Frage: "Wie kann es sein, dass Geld fehlen soll, wenn doch die pro Kopf Verschuldung (Geldvermögen Rückseite der Medaille) noch nie so hoch waren wie derzeit und immer noch tätlich zunehmen?"
ARD, Maischberger fragte: Darf ein Sozialstaat, Armut und Existenzkämpfe zulassen?

Vergleic​he mit SRF: Können wir uns die Soziallasten noch leisten"? Die Dreistigkeit der Meinungsmacher ist doch damit bewiesen?

Leider wurde bei beiden Sendungen, die Frage bewusst nicht gestellt?
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
Umgang mit Migration & Asyl in Europa
Herr Manfred Eberling
Ich erkläre die Geldzirkulation und die Auswirkung der Umlage über die Lohnsumme, anstatt Umsatz (sämtliche Wirtschaftsfaktoren enthalten).
Wenn Sie die Grundlagen des Wirtschaftens, wie viele andere auch, nicht verstehen wollen resp. dem Virus Zahler-Mythen frönen wollen, so bleibt dies unbenommen!

Sind demnach die von den Ökonomen und Regierungen, konstruierten Armut und Existenzkämpfe, welche nicht im Einklang mit dem Ergebnis der Geldschöpfun sein kann, ursächlich nicht an den Verwerfungen, wie Völkerwanderungen, Nationalismus und Rechtspopulismus, verantwortlich?
Bean​tworten Sie sich nur einmal die Frage: "Wie kann es sein, dass Geld fehlen soll, wenn doch die pro Kopf Verschuldung (Geldvermögen Rückseite der Medaille) noch nie so hoch waren wie derzeit und immer noch täglich zunehmen?"

ARD, Maischberger fragte: Darf ein Sozialstaat, Armut und Existenzkämpfe zulassen?

Vergleic​he mit SRF: Können wir uns die Soziallasten noch leisten"? Die Dreistigkeit der Meinungsmacher ist doch damit bewiesen?

Meine Frage wurde nicht gestellt, sondern dem Virus Zahler-Mythen gefrönt. Dabei könnte das Verstehen der Geldkreislaufformel, alle Betrügereien beenden!

Wollen Sie nicht, Ihnen gefallen die völlig unnötigen die Armut und Existenzkämpfe; auch wenn die Geldschöpfung aus dem Nichts, wie denn sonst, keinen Mangel erzeugen kann. + + 1 = 2!
-