Sprache: F I

Hans P. Grimm

Hans P. Grimm
Hans P. Grimm
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Bojkottaufruf gegen Israel
Linke Politiker rufen zum Boykott des Israels und seiner Produkte auf, auch Daniel Vischer und Geri Müller (Grüne) sind dabei!Warum verwundert mich das nicht?Wie ich aus Medien in letzter Zeit

Seite 1 von 1





Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

December 2011 Kommentar zu
Unsere gemeinsame Energiezukunft: 10 Thesen
Soeben gehört:

British Petrol (BP) hat soeben bekannt gegeben, das Geschäft mit der Solarenergie aufzugeben. Innert 40 Jahren ist es BP nicht gelungen, mit Sonnenenergie Geld zu verdienen.
-
December 2011 Kommentar zu
Die SVP ist sich selbst zum Opfer gefallen
Die SVP hätte wissen müssen, dass die reaktionären Fraktionen in der Bundesversammlung ihr diesen 2.BR-Sitz unter allen Umständen verweigern wird!

Sie hat es verpasst, einen oder mehr Kanditaten während der letzten 4 Jahre aufzubauen. Ich hoffe sie lernt daraus.

Dieser BR der keine Interesssen hat unser Land richtig zu representieren und gegen Angriffe von Aussen zu verteidigen ist für das Land schädlich, was aber von den CH-Abschaffern gewollt ist.
-
December 2011 Kommentar zu
Unsere gemeinsame Energiezukunft: 10 Thesen
Die Welt hält an der Kernenergie fest!

Ausstiegsplä​ne wie in D und Ch sind die Ausnahmeerscheinung. Die grössten Treiber des Kernenergieausbaus sind China und Indien, aber auch in europa, in Russland und in den USA wird weiter gebaut und geplant.

In Europa sind 6 AKW's im Bau und 27 in der Planung.

Deutschla​n und die Schweiz haben also die Chance ihre Stromeinkäufe im AKW-Ausland zu tätigen. D tut dies schon heute in F und Tschechei. Unser Land wird auch nicht darum herumkommen Atomstrom im Ausland zu kaufen, oder wir lagern alle Arbeitsplätze aus und werden ein Rentnerparadies ohne nennenswerte Industrien.

Wir müssen uns klar werden, auch der Dienstleistungssektor​ braucht viel Strom und die Tendenz ist Steigend, aber wir trosseln die Produktion.

Ich vermute mal, dass diese Energieknapheit System hat um die Gesellschaft umzukrempeln und unser Land als Industriestandort entgültig zu bodigen. Dann brauchts die ungeliebten, Arbeiter wie mich, nicht mehr und wir werden vergrault und irgendwie entsorgt.
-
December 2011 Kommentar zu
Eine Bilanz mit Blick nach vorne
Da ich nie jemand oder eine Partei wählen würd die eine Religion im Namen führt, ist es mir egal wie viel Wähleranteil die CVP, EVP der die EDU hat, alle für mich unwählbar.

Die CVP müsste sich vom Vatikan entfernen und schweizerisch werden, der Pfarrer hat heute nicht mehr die Politik zu bestimmen!
-
December 2011 Kommentar zu
Wir brauchen ein Programm für mehr Arbeitsplätze
Die Arbeitslosigkeit können wir mit der Personenfreizügigkeit​ am besten und schnellsten erhöhen. Billige, willige und jüngere EU-Bürger werden gerne die Arbeitsplätze der hier Werktätigen einnehmen!

alte Arbeitnemer müssen sowieso abgeschoben werden weil zu teuer! und junge dürfen gar nicht erst in den Arbeitsprozess integriert werden.

Ziehen wir dies durch, haben die Befürworter der Personenfreizügigkeit​ ihre wahre Freude!

Wir müssen die Personenfreizügigkeit​ nur so weiterbestehen lassen, dann haben wir bald auch da EU-Niveau auch in der Arbeitslosigkeit!

​Toll!
-
December 2011 Kommentar zu
Unterschreiben Sie jetzt für eine öffentliche Krankenkasse!
Ausländische Studenten dürfen sich bei Privatversicherungen gegen Krankheit versichern, für monatlich ca. 90.- Fr. bei 300.- Selbstbehalt/Jahr.


Würden diese sich bei einer KK versichern müssten sie das 4 bis 5-fache bezahlen.

Uns Otto Normalverdiener verwehrt man diese Versicherung, schliesslich müssen wir ausgeplündert werden.

Man sieht also, wenn man will kann man günstig versichern, die Politik will aber dies nicht!
-
December 2011 Kommentar zu
Hansjörg Walter
Es fragt sich einfach, Frau Schmid, was für eine Regierung wir wollen.
Wir wollen eine die sich für Volk und Land einsetzt, leider haben wir jetzt eine die sich in der Mehrheit für anderes interessiert.

Man will dem Ausland gefallen und ihnen dienlich sein, man pilgert nach Volksabstimmungen nach Brüssel und entschuldigt sich, das eigene Volk und Land ist den Politikern peinlich!

Solche Politiker brauchen wir nicht, aber leider will man diese in Bundesbern und das Stinkt uns!
-
December 2011 Kommentar zu
Kampfjets vors Volk
Schön währs! Aber leider müssen wir die meisten behalten. Dafür sorgt schon der europäische Gerichtshof, er spricht denen auch noch Geld zu.
-
December 2011 Kommentar zu
Kampfjets vors Volk
Nur Herr Barner, die Schweizer und Europäer die nach Übersee ausgewandert sind mussten 200% selber für ihr Leben aufkommen. Kein Sozial- oder Migrationsamt in den USA, Lateinamerikanischen Länder, in Neuseeland usw. bezahlte früher oder auch noch heute für Lebensunterhalt, Sprachkurse oder Integration.
-
December 2011 Kommentar zu
Bundesrat Blocher?
Die Abwahl von BR Blocher war einer der schlimsten Mobbingsfälle hier im Lande. Jetzt brüstet sich noch jemand in einem Buch damit!

Die Begründung, dass man kein SVP-BR wählen kann der SVP-Politik betreibt ist ignorant und blöd. Man schreibt ja einen SP-BR auch nicht vor, dass er von nun an keine SP-Politik betreiben darf!
-