Sprache: F I

Peter Fierz CVP

Peter Fierz
Peter Fierz CVP
Wohnort: Basel
Beruf: Architekt / Prof.
Jahrgang: 1943

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Gleichberechtigte Frauen und Männer
Glei­cher Lohn für glei­che Ar­beit und glei­che Leis­tung sollte nicht nur in Füh­rungs­eta­gen, son­dern über­all gül­tig und ver­bind­lich sein.
Ansporn und Redlichkeit in der Politik
Über­ge­ord­nete Wert­vor­stel­lun­gen​ wie sie Phi­lo­so­phie und Theo­lo­gie bie­ten, sind für viele Men­schen nicht fass­bar, da die An­sprü­che nicht so recht ins schnit­
Ganzheitlicher Ansatz in der Bildung: Kopf, Herz und Hand
Ent­spre­chend mei­ner Ver­ant­wor­tung als Leh­rer und als Lei­ter eines klei­nen Un­ter­neh­mens mit hohen ethi­schen und äs­the­ti­schen An­sprü­chen, ist mir die be­ruf­
Welches Parlament verdient Basels Bevölkerung?
Aus Ge­wohn­heit wur­den 2008 auch viele Bis­he­rige ohne nen­nens­wer­ten Leis­tungs­aus­weis ins re­du­zierte Par­la­ment de­le­g

Seite 1 von 1





Erklärung der Grafik und Dimensionen

Politische Position im Detail


Wahl:

Frage
Antwort Wichtigkeit
Fragen zu Wirtschaftspolitik, Steuern & Staatsfinanzen
1
Die Geschäftsöffnungszeiten werden im Kanton Zürich vollständig 
liberalisiert
.

 

 
Fragen zu Wirtschaftspolitik, Steuern & Staatsfinanzen
2
Die Ladenöffnungszeiten sollen im Kanton Basel-Stadt vollständig liberalisiert werden (alle Geschäfte können ihre Öffnungszeiten selbst wählen).

 

 
Fragen zu Wirtschaftspolitik, Steuern & Staatsfinanzen
3
Sämtliche Importzölle und -beschränkungen auf landwirtschaftlichen Produkten aus dem Ausland sollen aufgehoben werden.

 

 
Fragen zu Wirtschaftspolitik, Steuern & Staatsfinanzen
4
Der Kanton Basel-Stadt soll eine Erbschaftssteuer mit einem Freibetrag von 2 Millionen Franken einführen.

 

 
Fragen zu Öffentliche Sicherheit & Rechtssystem
5
Der Cannabiskonsum soll nach Vollendung des 18. Lebensjahres legal werden.

 

 
Fragen zu Öffentliche Sicherheit & Rechtssystem
6
Der Einsatz von Videokameras zur Überwachung von öffentlichen Plätzen im Kanton Basel-Stadt soll ausgebaut werden.

 

 
Fragen zu Öffentliche Sicherheit & Rechtssystem
7
Bei Kriminaldelikten sollen vermehrt kurzzeitiger Freiheitsentzug anstelle von gemeinnütziger Arbeit und Geldstrafen gesprochen werden.

 

 
Fragen zu Öffentliche Sicherheit & Rechtssystem
8
Der Verkauf von alkoholischen Getränken ausserhalb von Bars und Restaurants soll im Kanton Basel-Stadt ab 20 Uhr verboten werden.

 

 
Fragen zu Öffentliche Sicherheit & Rechtssystem
9
Der Truppenbestand der Schweizer Armee soll von heute 140'000 auf 80'000 Angehörige reduziert werden

 

 
Fragen zu Sozialpolitik & Gesundheitssystem
10
In der Schweiz soll ein Mindestlohn von CHF 4000 brutto eingeführt werden.

 

 
Fragen zu Sozialpolitik & Gesundheitssystem
11
Das Rentenalter soll für Frauen und Männer auf 67 Jahre erhöht werden.

 

 
Fragen zu Sozialpolitik & Gesundheitssystem
12
Die Schweiz soll eine gesamtschweizerische Einheitskasse als Krankenkasse für die Grundversicherung einführen.

 

 
Fragen zu Sozialpolitik & Gesundheitssystem
13
Ärztinnen und Ärzte sollen im Kanton Basel-Stadt neu Medikamente an Patienten abgeben/weitergeben dürfen.

 

 
Fragen zu Sozialpolitik & Gesundheitssystem
14
Im Kanton Basel-Stadt soll die direkte aktive Sterbehilfe durch einen Arzt erlaubt werden.

 

 
Fragen zu Familien- & Bildungspolitik
15
Die Zulassungskriterien zum Gymnasium sollen gelockert werden.

 

 
Fragen zu Familien- & Bildungspolitik
16
Fremdsprachige Kinder sollen zu Beginn in separaten Deutschklassen unterrichtet und erst bei genügenden Deutschkenntnissen in die Regelklasse aufgenommen werden.

 

 
Fragen zu Familien- & Bildungspolitik
17
Die Volksschulen des Kantons Basel-Stadt sollen flächendeckend kostenlose Tagesstrukturen anbieten.

 

 
Fragen zu Familien- & Bildungspolitik
18
Die Kinderzulagen müssen im Kanton Basel-Stadt nicht mehr versteuert werden.

 

 
Fragen zu Umwelt, Energie & Verkehr
19
Haushalte sollen monatlich eine bestimmte Strommenge (Stromkontingent) mit günstigem Strom zugesprochen erhalten. Bei deren Überschreitung verdoppelt sich der Strompreis.

 

 
Fragen zu Umwelt, Energie & Verkehr
20
Die Steuern auf Brenn- und Treibstoffen (z.B. Benzin, Kerosin ) sollen um 10% erhöht werden.

 

 
Fragen zu Umwelt, Energie & Verkehr
21
Schweizer Städte sollen für die Zufahrt von Autos und Motorrädern in die Innenstadt Gebühren in der Höhe von 5 Franken pro Tag erheben und für den öffentlichen Verkehr verwenden (Road-Pricing).

 

 
Fragen zu Umwelt, Energie & Verkehr
22
Der Staat soll eine Steuer von 25% auf dem bisherigen Strompreis erheben. Die Einnahmen sollen der Förderung von alternativen Energien zugeführt werden.

 

 
Fragen zu Aussenpolitik & Integration Ausländer
23
Die Schweiz soll der EU beitreten.

 

 
Fragen zu Aussenpolitik & Integration Ausländer
24
Die Schweiz soll das Personenfreizügigkeitsabkommen mit der EU künden, um die Zuwanderung von EU-Bürgern zu beschränken.

 

 
Fragen zu Aussenpolitik & Integration Ausländer
25
Ausländer, die seit 8 Jahren im Kanton Basel-Stadt leben, sollen das aktive Wahl- und Stimmrecht auf Kantonsebene erhalten.

 

 
Fragen zu Aussenpolitik & Integration Ausländer
26
Schweizer Armeeangehörige sollen unter UNO- oder OSZE-Mandaten im Ausland bewaffnete Einsätze leisten.

 

 
Fragen zu Aussenpolitik & Integration Ausländer
27
Die Bedingungen zur Einbürgerung sollen insofern erschwert werden, als dass ein Nachweis ausreichender Sprachkenntnisse der örtlichen Landessprache abgelegt werden muss.

 

 



Legende:
Bin dafür
Bin eher dafür
Neutral/weiss nicht
Bin eher dagegen
Bin dagegen

Kandidaturen

Kandidatur:

Wahlkreis: Wahlkreis Grossbasel-West
Partei: CVP
Liste: CVP und Junge CVP Basel-Stadt
Listenplatz: 7.24
Bisheriger Sitz: Nein
Wahltermin: 30.11.2013
Ergebnis: Nicht gewählt






Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare