Sprache: F I

RUDOLF OBERLI

RUDOLF OBERLI
RUDOLF OBERLI
Wohnort: Luzern
Beruf:
Jahrgang: -

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






CORONA-PANDEMIE: SICHERUNG DER ARBEITSPLÄTZE
Die Si­che­rung der Ar­beitsplätze und die Fort­zah­lung der Löhne hat höchste Prio­rität. Das be­trifft ins­be­son­dere auch die KMU.
FÜR DAS LANDESWEITE STIMM- UND WAHLRECHT AB 16
Kli­ma­ka­ta­stro­phe​​​​: Die Zu­kunft der heute Ju­gend­li­chen steht auf dem Spiel. Des­halb muss jetzt das Stim­m-und Wahl­rechts­al­ter
"KÜNDIGUNGSINITIATIVE​​": FREIZÜGIGKEIT & BILATERALE ERHALTEN
Am 17. Mai 2020 be­fin­den die Stimm­be­rech­tig­ten​​​​​​​ über die sog. "Be­gren­zungs­i­ni­t​​​​​​iative" der SVP. Stimmen Sie NEIN!
FÜR BEZAHLBARE WOHNUNGEN
Der Referenzzinssatz für Wohnungsmieten sinkt auf 1,25 Prozent. Mieterinnen und Mieter haben nun deshalb einen gesetzlichen Anspruch auf die Senkung der Miete.
DROGEN: ALKOHOL VERBIETEN, CANNABIS ERLAUBEN ?
Diese Schattenwirtschaft muss bekämpft werden, weil hier Preismonopole entstanden sind und die Verschmutzung der so gelieferten Drogen für die Benützer am gefährlichsten ist.

Seite 1 von 12 | 1 2 3 4 Letzte





Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 10 Stunden Kommentar zu
Haben unsere Regierungen ganz schön einen am Sträusschen?
Eher "etwas am Hut haben", nämlich einen Strauß:

"Ein Sträußchen am Hute, den Stab an der Hand
zieht rastlos der Wandrer von Lande zu Land.
Er sieht so manch Städtchen, er sieht manchen Ort:
Doch fort muß er wieder, muß weiter fort. (...)"

(Conrad Rotter)

https://ww​w.lieder-archiv.de/ei​n_straeusschen_am_hut​e-notenblatt_300145.h​tml
-
Vor 10 Stunden Kommentar zu
WOHNRAUMVERNICHTUNG: AIRBNB DEN RIEGEL SCHIEBEN
29. März 2020

Weil keine Touristen mehr kommen, haben Vermieter, die bisher Wohnungen an Touristen vermieteten, so Airbnb, ein massives Problem. Sie müssen nun ihre Wohnungen wieder den Einwohnern der Städte anbieten. Recht so.

Mehr hier:
(SZ, 29.3.2020)
-
Vor 13 Stunden Kommentar zu
KONTROLLEURE DER LOHN- UND ARBEITSBEDINGUNGEN AUFSTOCKEN
1. April

Nach Vimentis hat dieser Blog heute bereits "Anz. Leser 9000" – kein Aprilscherz.
-
Vor 15 Stunden Kommentar zu
FÜR EIN GESUNDES KLIMA – DIE GLETSCHER-INITIATIVE
1. April 2010

Heute hat dieser Blog – kein Aprilscherz – nach Vimentis:"Anz. Leser 5000".

-
Vor 17 Stunden Kommentar zu
CORONA-PANDEMIE: SICHERUNG DER ARBEITSPLÄTZE
China ist nicht immer das Ursprungsland von Influenza-Pandemien:


• Influenza-Pandem​ie von 1889 bis 1895, eine Million Tote, Subtyp A/H2N2 oder A/H3N8 / Russland

• Spani​sche Grippe (1918–1920), 20–50 Millionen Tote,[10][11] Subtyp A/H1N1 / Deutschland

• As​iatische Grippe (1957/58), 1–4 Millionen Tote,[10] Subtyp A/H2N2 / Singapur

• Hongk​ong-Grippe (1968), 1–4 Millionen Tote,[10] Subtyp A/H3N2 (Hong Kong, heute in China)

• Russisc​he Grippe (1977/78), 700.000 Tote,[12] Subtyp A/H1N1 (China)

• Schwei​negrippe (2009/10), 100.000–400.000 Tote,[10] Subtyp A/California/7/2009 (H1N1) (Mexico)

• HIV (Zaire)

• Ebola (Zaire und DR Kongo)

• SARS (China)

• Corona-P​andemie (2020) (China)

Mehr auch hier:
infosperber.ch​/Gesundheit/Viele-Epi​demien-gingen-von-Chi​na-aus--aber-langst-n​icht-alle

Aber immer handelte es sich um die Abwehr menschengemachter Schäden durch die Natur. Es gab Millionen Tote und enorme wirtschaftliche Schäden.
-
Vor 18 Stunden Kommentar zu
FÜR DIE REDUKTION AUCH DER TATSÄCHLICHEN TODESRISIKEN
12. März 2020

Auf sog. "Schockrisiken" wie Terroranschläge reagieren wie viel empfindlicher als auf gewohnte zeitlich verteilte Risiken.

So nehmen wir z. B. die jährlich Tausenden Grippetoten mit erstaunlicher Gelassenheit hin. Wir negieren auch die Tausenden, die jährlich auf den Strassen durch Autofahrer, die getrunken haben oder auf ihre Handys starren, umkommen.

Bei Schockrisiken hingegen werden Ängste mobilisiert, die oft mehr Schaden anrichten als das auslösende Schockereignis.

Mehr hier:
nzz.ch/meinung​/coronavirus-vergleic​he-sind-wichtig-ld.15​45862

Wir sollten zu einer realistischen Risikoeinschätzung kommen.
-
Vor 21 Stunden Kommentar zu
FÜR EIN GESUNDES KLIMA – DIE GLETSCHER-INITIATIVE
1. Aprll 2020

Kein Aprilscherz! Auch dem Eis in der Antarktis geht es jetzt an den Kragen. Die Antarktis hat klimatisch weltweit lange Zeit als letzter unversehrter Erdteil gegolten.

"Aussergewöhnlich​e Wärme in der Antarktis lässt Forscher Alarm schlagen: Angesichts einer erstmals an der Casey Forschungsstation in der Ostantarktis gemessen Hitzewelle warnen sie vor drastischen Schäden für antarktische Lebewesen und für die Ökosysteme der Erde.

Hitzewellen seien bislang selten in der Antarktis gemessen worden - gewöhnlich bezeichnen Forscher damit eine Aneinanderreihung von mindestens drei Tagen mit extrem hohen Temperaturen."

bli​ck.ch/news/ausland/ex​perten-schlagen-alarm​-hitzewelle-in-der-an​tarktis-bedroht-die-e​rde-id15823152.html

Wann beschliesst die Schweiz endlich Massnahmen gegen die weltweiten Klimaerwärmung?
-
Vor einem Tag Kommentar zu
FÜR EINE SCHWEIZER ARMEE AUS FREIWILLIGEN BERUFSSOLDATEN
Korrektur: Für die Abwehr moderner Gefahren ...
-
Vor einem Tag Kommentar zu
FÜR AMTSSPRACHEN OHNE ENGLISCHE FACHWÖRTER
1. April 2020

Der Corona-Pandemie glauben die offiziellen Stellen mit Englisch beizukommen:

Break​-even-Point = die Rentabilitätsschwelle​
Lockdown = die Zusperrung, die Schliessung
Online Meeting = die Besprechung im Internet
Show­down = die Vernichtung des Gegners, die Aufgabe
Shutdown = die Stillegung
Video Conferencing = die Videokonferenz
-
Vor einem Tag Kommentar zu
GEGEN WEITERE STEUERGESCHENKE AN KONZERNE 2
31. März 2020

Heute hat dieser Blog, ich zitiere Vimentis: "Anz. Leser 6000". Alle meine Blogs zusammen sind nun auf "Artikel Aufrufe 273000".

-