Thomas Binder Parteifrei

Thomas Binder
Thomas Binder Parteifrei
Wohnort: Baden
Beruf: Arzt
Jahrgang: 1961

Facebook Profil
Facebook Seite

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






#Relotius ist eine Nebelpetarde
Ein de­frag­men­tier­ter kon­tex­tua­li­sier­t​​​​​​​​​​er Blick auf die Spitze des fast un­glaub­li­chen Eis­bergs #Re­lo­tius in al­len(
SRG: Beschwerde gegen Nichteintreten der Ombudsstelle SRG.D
Un­ab­hän­gige Be­schwer­de­in­stanz​​​​​ für Radio und Fern­se­hen UBI Chri­stof­fel­gasse 5 3003 Bern­Be­schwerde gegen Nicht­ein­t
Zeitraumbeschwerde gegen #SRFglobal
Om­buds­stelle SRG.D c/o SRG Deutsch­schweiz Fern­seh­strasse 1-4 8052 Zürich Zeit­raum­be­schwerde​​​​​ gegen die Be­richt­er­stat­tung​​​​​ zweie
SRG: Die vollständige Entkoppelung von der Realität
Immer wenn ich das Ge­fühl habe, das SRF der SRG könne nicht noch tiefer sin­ken, tut es dies den­noch: #S­RF­glo­bal vom 1.11.2018. Wenn ich einem Sto­ry-Tel­ler zuhö
Liebe SRG, enough is enough!
Om­buds­stelle SR­G.Dc/o SRG Deutsch­schwei­z­Fer​​​​​​​​​​n­seh­strasse​ 1-48052 Zürich Zeit­raum­be­schwerde​​​​​​​​​​ gegen die Be­richt­er­stat&sh

Seite 1 von 15 | 1 2 3 4 Letzte

Dafür setze ich mich ein

Gegen Ignoranz und für Toleranz auf dem Boden eines vernünftigen und fairen aufgeklärten Humanismus
Für die Überwindung der ewigen Herrschaft der "Psychopathen" über die empathische Menschheit



Das habe ich erreicht

Ich bin sehr zufrieden



Meine politischen Ämter und Engagements




Hobbies / Interessen

Narzissmus, Psychopathie



Meine neusten Kommentare

Vor 10 Tagen Kommentar zu
Liebe SRG, enough is enough!
Die Beschwerdeantwort der "unabhängigen Ombudsstelle": Kein Eintreten ergo keine Antwort

https://ww​w.srgd.ch/de/aktuelle​s/news/2018/11/21/zei​traumbeschwerde/
-
Vor 23 Tagen Kommentar zu
#Relotius ist eine Nebelpetarde
Vielleicht ist der eine und / oder andere Hyperlink hilfreich, werter Herr Oberli.
-
December 2018 Kommentar zu
SRG: Beschwerde gegen Nichteintreten der Ombudsstelle SRG.D
Ein netter Versuch, werter Herr Matt!

Nur wenn unsere Meinungen aufgeregt im faktenfreien Vakuum schweben anstatt gelassen auf einer soliden Basis aus defragmentierten kontextualisierten Fakten zu ruhen, werden einige von uns verärgert und verspüren den Drang, andere Menschen zu zensurieren und/oder zu diffamieren.

Ich lag richtig mit den gestellten Bildern, der fake Giftgasattacke und mit der von mir entlarvten Brutkastenlüge 2.0 von Al Jazeera, die bis heute kein Journalist der Leitmedien entlarvt hat. Ich lag, zugegebenerweise, falsch mit der Lage der EKG-Elektroden, was völlig irrelevant war.

Ich hatte angeboten, meinen thread zu löschen wenn sich Al Jazeera öffentlich für ihre "Brutkastenlüge 2.0" (link) entschuldigt. AJ hat dies nicht getan.
https://www.y​outube.com/watch?v=j2​ST7LtnQR0&t=118s

I​​n diesem thread (link) ist 99.9% korrekt. In den Leitmedien findet sich eine derartige Trefferquote vermutlich nie. Dennoch sind alle fake Stücke der Leitmedien immer noch online und Entschuldigungen für fake Meldungen gibt es von ihnen fast nie.
https://twitter.com​/Thomas_Binder/status​/1034081433604825089


Etwas zusätzliche Aufklärung für Sie...
https://www.v​imentis.ch/dialog/rea​darticle/liebe-srg-en​ough-is-enough/
-
November 2018 Kommentar zu
Zeitraumbeschwerde gegen #SRFglobal
Noch nie hatte es eine Zeit gegeben, in welcher derart vielen für Geheimdienste, PRopagandaagenturen, Kommunikationsfirmen und -berater, Think Tanks, NGOs und Regierungen arbeitenden PRopagandisten derart wenig Wissen über PRopaganda in der Bevölkerung entgegen gestanden hatte wie heute. Deshalb ist PRopaganda heute unglaublich simpel.

Man kann beispielsweise ein einziges derart dilettantisch gemachtes #Spinvideo mit ein paar Laienschauspielern, bestenfalls Puppen schlimmstenfalls Totgeborenen in Totenstarre (ab 2:25) in Inkubatoren und etwas Feuerwerk drehen, kommentieren "Schlächter X bombardiert Frühgeborene seiner eigenen Bevölkerung in Inkubatoren in Spital Y in der Stadt Z", und unter dem Beifall des Mobs grölen die Medien:

"Lasst uns Wohltäter der Menschheit Bestie X und sein s***(w)hole country mit love bombs für Demokratie und Menschenrechten segnen!"

https://w​ww.youtube.com/watch?​v=j2ST7LtnQR0&fbclid=​IwAR1E-n35Ntlv_YNo2g0​vvl7Q3NtIwxrDbJ2kyAUy​2lRC0i-VW-ZiVv161S8
​​​​
Finden beispielsweise nur schon dieses / diesen, je nach Perspektive, Totalversagen / Totalerfolg des MSM-Journalismus samt SRF der SRG die "Daumen-Runter-Mensch​​​​en" nicht doch auch wenigstens ein klitzekleines bisschen verstörend und nicht 100% richtig respektive moralisch korrekt?
-
November 2018 Kommentar zu
SRG: Die vollständige Entkoppelung von der Realität
Noch nie hatte es eine Zeit gegeben, in welcher derart vielen für Geheimdienste, PRopagandaagenturen, Kommunikationsfirmen und -berater, Think Tanks, NGOs und Regierungen arbeitenden PRopagandisten derart wenig Wissen über PRopaganda in der Bevölkerung entgegen gestanden hatte wie heute. Deshalb ist PRopaganda heute unglaublich simpel.

Man kann beispielsweise ein einziges derart dilettantisch gemachtes #Spinvideo mit ein paar Laienschauspielern, bestenfalls Puppen schlimmstenfalls Totgeborenen in Totenstarre (ab 2:25) in Inkubatoren und etwas Feuerwerk drehen, kommentieren "Schlächter X bombardiert Frühgeborene seiner eigenen Bevölkerung in Inkubatoren in Spital Y in der Stadt Z", und unter dem Beifall des Mobs grölen die Medien:

"Lasst uns Wohltäter der Menschheit Bestie X und sein s***(w)hole country mit love bombs für Demokratie und Menschenrechten segnen!"

https://w​ww.youtube.com/watch?​v=j2ST7LtnQR0&fbclid=​IwAR1E-n35Ntlv_YNo2g0​vvl7Q3NtIwxrDbJ2kyAUy​2lRC0i-VW-ZiVv161S8
​​​​
Finden beispielsweise nur schon dieses / diesen, je nach Perspektive, Totalversagen / Totalerfolg des MSM-Journalismus samt SRF der SRG die "Daumen-Runter-Mensch​​​​en" nicht doch auch wenigstens ein klitzekleines bisschen verstörend und nicht 100% richtig respektive moralisch korrekt?
-
November 2018 Kommentar zu
Liebe SRG, enough is enough!
Noch nie hatte es eine Zeit gegeben, in welcher derart vielen für Geheimdienste, PRopagandaagenturen, Kommunikationsfirmen und -berater, Think Tanks, NGOs und Regierungen arbeitenden PRopagandisten derart wenig Wissen über PRopaganda in der Bevölkerung entgegen gestanden hatte wie heute. Deshalb ist PRopaganda heute unglaublich simpel.

Man kann beispielsweise ein einziges derart dilettantisch gemachtes #Spinvideo mit ein paar Laienschauspielern, bestenfalls Puppen schlimmstenfalls Totgeborenen in Totenstarre (ab 2:25) in Inkubatoren und etwas Feuerwerk drehen, kommentieren "Schlächter X bombardiert Frühgeborene seiner eigenen Bevölkerung in Inkubatoren in Spital Y in der Stadt Z", und unter dem Beifall des Mobs grölen die Medien:

"Lasst uns Wohltäter der Menschheit Bestie X und sein s***(w)hole country mit love bombs für Demokratie und Menschenrechten segnen!"

https://w​ww.youtube.com/watch?​v=j2ST7LtnQR0&fbclid=​IwAR1E-n35Ntlv_YNo2g0​vvl7Q3NtIwxrDbJ2kyAUy​2lRC0i-VW-ZiVv161S8
​​​​
Finden beispielsweise nur schon dieses / diesen, je nach Perspektive, Totalversagen / Totalerfolg des MSM-Journalismus samt SRF der SRG die "Daumen-Runter-Mensch​​​​en" nicht doch auch wenigstens ein klitzekleines bisschen verstörend und nicht 100% richtig respektive moralisch korrekt?
-
November 2018 Kommentar zu
Liebe SRG, enough is enough!
Hält die zukünftige Direktorin des SRF der SRG, Nathalie Wappler, was sie verspricht, dem unsäglichen immer noch absurdere Züge annehmenden für uns alle lebensgefährlich gewordenen Meinungsjournalismus den Garaus zu machen, erübrigen sich meine Beschwerden.

"Die neue SRF-Chefin: «Der andere könnte recht haben»
Im ersten grossen Interview seit ihrer Wahl sagt Nathalie Wappler, dass ihre Sender auf Meinungsjournalismus verzichten sollen. Weiter will sie Kultur stärken und mit den Verlegern kooperieren."

http​s://az.www.vimentis.ch/d​/dialog/readarticle/z​eitraumbeschwerde-geg​en-srfglobal/
-
November 2018 Kommentar zu
SRG: Die vollständige Entkoppelung von der Realität
Ich hatte mich da vielleicht in einem Punkt geirrt, pardon! Hält die zukünftige Direktorin des SRF der SRG, Nathalie Wappler, was sie hier (link) verspricht, dem unsäglichen immer noch absurdere Züge annehmenden für uns alle lebensgefährlich gewordenen Meinungsjournalismus den Garaus zu machen, erübrigen sich meine Beschwerden.

"Die neue SRF-Chefin: «Der andere könnte recht haben»
Im ersten grossen Interview seit ihrer Wahl sagt Nathalie Wappler, dass ihre Sender auf Meinungsjournalismus verzichten sollen. Weiter will sie Kultur stärken und mit den Verlegern kooperieren."

http​s://nzzas.nzz.ch/kult​ur/die-neue-srf-chefi​n-der-andere-koennte-​recht-haben-ld.143550​0?reduced=true&fbclid​=IwAR2oremQjVZJbLcc3K​lMUw4ehkdScpi2u6DO71r​-IPNVqx07CQnbTVpyhjk
-
November 2018 Kommentar zu
Zeitraumbeschwerde gegen #SRFglobal
Als (angeblichem) Gläubigen der durchgeknalltesten mir bekannten Verschwörungstheorie "Am 11.09.2001 überwanden 20 mit Teppichmessern bewaffnete Moslems die gesamten USA und die Naturgesetze" - dagegen sind "flat earthler" geradezu Genies in Physik und Logik - kann ich Ihnen beispielsweise hier 7) empfehlen...

https​://az.www.vimentis.ch/d/​dialog/readarticle/li​ebe-srg-enough-is-eno​ugh/
-
November 2018 Kommentar zu
Zeitraumbeschwerde gegen #SRFglobal
Wie geschrieben ist die wunderbare zukünftige Direktorin des SRF der SRG, Nathalie Wappler, meiner Meinung: Der unsägliche immer noch absurdere Züge annehmende Meinungsjournalismus muss endlich ein Ende nehmen!

""Die neue SRF-Chefin: «Der andere könnte recht haben»
Im ersten grossen Interview seit ihrer Wahl sagt Nathalie Wappler, dass ihre Sender auf Meinungsjournalismus verzichten sollen. Weiter will sie Kultur stärken und mit den Verlegern kooperieren."

http​s://nzzas.nzz.ch/kult​ur/die-neue-srf-chefi​n-der-andere-koennte-​recht-haben-ld.143550​0?reduced=true
-